Futtersirup verschüttet

  • Hallo zusammen


    Mir ist heute ein kleines Missgeschick passiert. Ich habe heute bei meinen Hinterbehandlungsbeuten mit einem Ziplock Beutel und Apiinvert nachgefüttert.. Also ich den Beutel auf die Rähmchen legen wollte kam ziemlich viel Futtersirup aus dem Beutel raus - da war wohl ein Loch grösser als gedacht.. Ich weiss nicht genau, wie viel Zuckersirup wirklich runtergeflossen ist, vielleicht gesamthaft 1dl evtl. auch ein wenig mehr..
    Nun mache ich mir ein wenig Sorgen.. Denkt ihr, dass das schlimm ist, wenn die Bienen eine leichte Sirup-Dusche abbekamen?
    Bin leicht verunsichert.. :( Hoffe die Königin hat nichts abbekommen.. Evtl. war auch mehr auf den Rähmchen, sodass es dann langsam abtropfte.
    Das Volk wirkt an sich stark und scheint ziemlich gross zu sein.
    Herzliche Grüsse

  • Hallo, was nützt es dir jetzt, wenn einer sag um Gotteswillen, die Bienen sind bestimmt mit der Königin ertränkt worden. Der Andere sieht überhaupt keine Gefahr ?
    Ruhe bewahren und abwarten bis es wärmer wird, ist mein Rat.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • hm. ja stimmt schon. Sorry! Die Bienen wirkten eigentlich ziemlich ruhig.. auch nach ca. 15min. noch. gehe jetzt mal davon aus, dass alles OK ist. Falls was nach unten geschüttet wurde, dann sicherlich in die vorderste Wabengasse.. oder zweitvorderste..
    Trotzdem danke für die Antwort. :)

  • Es besteht die Gefahr der Räuberei, daher am besten Flugloch stark verengen.


    Falls du zu der Zeit, als der Sirup verschüttet wurde ein Bodenschieber innen liegend hattest, diesen am besten gründlich reinigen und wieder einlegen.


    Ansonsten auf schönes Wetter warten und Ruhe bewahren :cool:

  • Immer locker bleiben.


    Bei mir waren vor 2 Wochen 1,5 Liter zu flüssige Honigmasse durchs ganze Volk auf die Erde gelaufen.
    Hatte keinen Schieber drin... :roll: 
    Merke: Flüssigfutter mit Möglichkeit auszulaufen --> Bodenschieber rein.


    Beim anschl. Bodenwechsel waren nur 50 bis 80 Bienen auf dem Gitter tot und verklebt und da habe ich auch keine Kamikaze Königin drin gefunden..
    (Vorher waren die Böden schon recht sauber gewesen)


    Wird schon passen bei dem bisschen Sirup.


    Gruß Thomas

    Morgen ist die Summe aus gestern und heute :daumen: