Schwarmstimmung 2016

  • Guten Morgen zusammen!


    Mein erster Beitrag daher stelle ich mich erstmal vor: Ich bin 23 und komme heuer in den ersten Frühling meiner Imkerkarriere. Letztes Jahr im Sommer mit 2 Völkern angefangen, beide auf Zadant (Zander mit großem Brutraum). Da ich persönlich viel von kleinzelliger Betriebsweise halte habe ich 1 Volk bereits letztes Jahr auf 5.1mm Wabenmaß umgestellt, das zweite folgt dieses Jahr.


    Jetzt zu meiner Beobachtung:
    Da wir hier südlich von Wien bereits einige warme Tage mit regem Flugverkehr hatten, hab ich mich an einem von diesen entschlossen jeweils eine Wabe zu ziehen um dem Futtervorrat direkt kontrollieren zu können (Wiegen tu ich parallel sowieso). Als ich diese Wabe beim 2. Volk gezogen habe, haben mich auf einmal 3 verdeckelte Weiselzellen angelacht. Voll mit Geleeroyal und Königin kurz vorm Schlüpfen. Musste dann eine komplette Durchsicht machen und hab ingesamt 10 Weiselzellen (die meisten am Randm in Gruppen) im selben Stadium gebrochen.
    Königin vorhanden, Handflächengroße Brufelder, massiv Pollen und massiv Stifte.


    Hat jemand eine erklärung für dieses Verhalten?
    Mmn ist das ein Selbstmordkommando da, falls eine neue Königin schlüptf, die alte mit einem Teil des Volkes schwärmt, jetzt jedoch noch nicht überlebt. Und die neue Königin bleibt zurück und kann nicht begattet werden weil es noch keine Drohnen gibt ergo Volk stirbt ebenfalls.


    Ich bin ratlos über dieses Verhalten...


    Grüße
    Martin

  • Hallo,
    mit der alten Königin geht es bald zu Ende. Schwärmen dürften die nicht. In der Regel haben solche Völker sehr viel Brut. Schneide der alten Königin, die Hälfte "eines Flügels", dann hast du das Volk noch. (Duck und weg.) Da sonst nichts von dir bekannt ist, kann man dir keine fundierten Ratschläge geben. Ich würde, könnte das Volk laufen lassen und sehen, ob die Königin begattet wird. Es gibt sicher auch in deinem Umkreis drohnenbrütige Völker.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Martin


    wenn du nicht ein absolutes Schwarmvolk hast, dann würde ich auch von Nachschaffungszellen sprechen, obwohl die Königin noch da ist. Wenn verdeckelte Zellen vorhanden sind, wäre die alte Königin bei gutem Wetter geschwärmt. Wie der Remstalimker schon schreibt scheint mit der alten Königin was nicht zu stimmen, deshalb würde ich nur gut beobachten. Es ist gut möglich das eine Jungkönigin schlüpft und sich begatten läßt, was zur Zeit sehr riskant ist. Aber es können auch eine Zeitlang 2 Königinnen im Volk sein und wenn die junge Königin in Eilage geht, wird die alte Königin von den Bienen verdrängt. Falls die alte Königin stirbt bevor die Jungkönigin begattet werden kann, oder nicht begattet wird, kann das Volk auch drohnenbrütig werden. Aber das hoffen wir nicht, also nur gut beobachten, dann kannst du viel lernen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Ich würde auch sagen, dass es sich bei mehreren Zellen nur um Nachschaffung handeln kann. Machen lassen, obwohl es in den nächsten 4 Wochen sicher noch keine Drohnen geben wird. Das Beste wäre wohl in 2...3 Wochen die überlebende Königin zu suchen und umzuweiseln.


    Und ist/war die alte Königin gezeichnet?


    Gruß Jörg

  • Vielen Dank für die Ideen!
    Nachschaffung klingt tatsächlich logischer als schwärmen. Hat mich nur irritiert weil die Königin erst 1 Jahr alt ist und ich gar nicht daran gedacht hab das es das sein könnte... Aber wenn das tatsächlich ein Hinweis ist, dass mit der Königin etwas nicht stimmt werde ich bei zeiten umweiseln, wollte ich dieses Jahr eigentlich sowieso machen.
    Ja Königin ist gezeichnet.

  • Zitat

    irritiert weil die Königin erst 1 Jahr alt ist und ich gar nicht daran gedacht hab das es das sein könnte

    Hatte ich letztes Jahr auch. Königin von bekanntem Züchter hört nach dem ersten Brutsatz einfach auf. Ursache: Schlecht begattet? Schaden durch Neonics? Auch standbegattet Königinnen der Ableger hören seit einiger Zeit schon im Herbst auf zu legen. Das ist nicht nur bei mir so.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: