Schiedsetzen 2016

  • War das ein Tag...strahlende Sonne und 10-12 Grad...perfekter Schiedsetz-Tag!
    Die meisten Völker brüteten auf aktuell 3 Waben, wenige auf nur 2 und nur eines hat offenbar Grosses vor und sprengt fast die Kiste.
    Leider haben ganz viele Völker noch versucht, spät umzuweiseln (obwohl junge Königinnen drin waren) und die wurden nicht mehr begattet....


    Melanie

  • Die Carnis brüten bei mir etwas, bei den Buckis habe ich keine Brut, z.T. aber Stifte gesehen. Heute habe ich die Schiede gesetzt. Die Pollenvorräte sind in allen Völkern Null. Ich denke, in den nächsten Tagen wird umfangreicher Polleneintrag beginnen und die jetzt noch sehr kleinen Brutnester werden expandieren. Der Beginn des Massenwechsels ist dann in 3 Wochen, also um den 1. April herum zu erwarten.


    Gruß Ralph

  • Moinsen,


    bin auf Sonntag gespannt. Dann haben wir hier warme 10 Grad und sonnig. Mal schauen wie die beiden Minis aussehen. Da befürchte ich kümmerlinge zu sehen...


    Gruß
    Frank

  • Hallo imkere diese saison das erste mal auf zanderdadant nur zwei völker zur probe hatte am 14.2 bei uns 14 c und reger Flugbetrieb das schied gesetzt. Hatte völker dabei mit 3 fast vollflächige gedeckelten brutwaben. Dann kamm ein kälteeinbruch der bis Dienstag anhielt. Heute bei 15 c mal kurz reingeschaut und ohh schreck keine einzige gedeckelte Brutzelle offene brut auf zwei bzw dreiwaben. Gezeichnete queen in beidenvölkern da. Sollte es wirklich sein das sie noch mal komplett aus der Brut gegangen sein

  • Hallo an Alle,


    habe heute das gleiche vorgefunden. Habe nur zwei Völker genauer angesehen. Eines hatte einen Rest auslaufender Brut. Große Flächen sind blank poliert und vorbereitet. Die junge Brut war bis zu 5 Tage alt. Im zweiten Volk gab es ebenso jüngste Brut. Sehr wenig Pollen. Zwei von 10 Völken brauchten dringend Futterwaben.
    Die Wettervorhersage sagt nächste Woche Donnerstag 13°C und noch eine Woche später 20°C voraus. Das lässt doch hoffen.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • Hallo imkere diese saison das erste mal auf zanderdadant nur zwei völker zur probe hatte am 14.2 bei uns 14 c und reger Flugbetrieb das schied gesetzt. Hatte völker dabei mit 3 fast vollflächige gedeckelten brutwaben. Dann kamm ein kälteeinbruch der bis Dienstag anhielt. Heute bei 15 c mal kurz reingeschaut und ohh schreck keine einzige gedeckelte Brutzelle offene brut auf zwei bzw dreiwaben. Gezeichnete queen in beidenvölkern da. Sollte es wirklich sein das sie noch mal komplett aus der Brut gegangen sein


    Wow, auf drei Waben und das ganzflächig???
    Waren denn die Zellen wirklich ausgeräumt? Vielleicht sind sie ja noch geschlüpft in der Kälteperiode? Hast Du an der Bienenmasse Veränderungen bemerkt?


    Beeindruckend...also hier war davon nocht nichts zu sehen, allenfalls die Fläche eines Handtellers verdeckelt und das so auf 2-3 Wabenseiten. Insgesamt also noch ziemlich zurückhaltend, die Damen...


    Melanie

  • Bei mir sind die Völker auch im Februar nochmal komplett aus der Brut gegangen:
    Meist habe ich gedeckelte Brut nicht mal handtellergroß und Stifte drumherum. Keine Maden/Larven, keine frisch gedeckelte Brut. Das Ganze auf nur ein, max. 2 Waben. Bienenmasse ist aber normal vorhanden. Ganz wenig Pollen, Futter überall mehr als ausreichend.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Früh geschiedet und eng gesetzt, sind sie hier wohl trotz Kälte nicht mehr aus der Brut gegangen. Alles stark oder sehr stark. Könnte aufsetzten, kann losgehen. Nachbars Porsche sieht nach dem heutigen Tag ziemlich be******** und deutlich weniger repäsentativ aus. Bei meinem Trecker fällt es nicht so auf, aber ich werd wohl mal demütig mit ein paar Gläsern Honig von Tür zu Tür müssen. Morgen soll's ja sogar noch etwas wärmer werden. Viel Pollen ham 'se eingetragen heute. Der Zug ist auf dem Gleis und aus dem Bahnhof.


    Fasten your seatbelts, beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich wird am Sonntag auch genauer nachschauen, hoffentlich noch etwas schöner als vorhergesagt, so 10° und Sonne wäre schon mal was.
    Dann hab ich auch endlich Gewissheit, wie es in den Völkern aussieht. Bienenmasse für meine Verhältnisse überdurchschnittlich und in Brut sind meine Völker auch.
    Der bisherige Wetterbericht hatte mich ein wenig hoffen lassen, aber accuweather hat die Tendenz schon wieder nach unten gedrückt für HH, also nix mit dauerhaften zweistelligen Temperaturen*schnief*
    Der richtige Frühling läßt bei uns noch auf sich warten, aber alles in den Startlöchern, Kätzchen weit raus, Hasel so ziemlich durch, jetzt fehlt mal so eine Woche dauerhaft 8-12°C, dann wird alles gut;-)))

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Also die Brut wurde def. nicht ausgeräumt, sondern ist geschlüpft. Die Kisten quellen über von Bienen und einige "Micky Mäuse", so nennt meine Frau die frisch geschlüpften Bienchen, sind mir bei der Durchsicht über die Hände gelaufen. Alle Zellen blitzblank geputzt, zum Teil schon wieder bestiftet. Die ällteste Brut dürfte kurz vorm Verdeckeln stehen. Wunderte mich eben nur über die Brutlücke so früh im Jahr. Muss allerdings dazu sagen, dass die Völker auch sehr stark gebildet wurden. Habe im Juli meine beiden Inselmütter in 2.5 kg starke Kunstschwärme eingeweiselt und diese direkt angegangen flüssig aufzufüttern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Immenreiner () aus folgendem Grund: ich konntes es nicht ansehen ...

  • Jetzt, wo die Brut da ist, das Dach runter reißen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BernhardHeuvel () aus folgendem Grund: Ja ja, musste sein. :0)

  • Zum Schied setzen bzw. zum Futterwaben rausschmeißen hab ich noch mal eine Frage:
    Wann schmeißt ihr das "Pollenbrett" raus?
    Ich hab letztes Jahr immer als erste Wabe eine Pollenwabe belassen, die ich dieses Jahr konsequenter entsorgen will --> Schwarmdämpfende Maßnahme
    Futterwaben bleiben ja solange drin, bis durch die Weide nennenswerter Nektareintrag erfolgt, bzw. bis die Futterversorgung nachhaltig gesichert ist.
    Ich würde das Pollenbrett auch beim Eintrag von Pollen durch die Weide rausschmeißen. Oder ist das zu früh?

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool: