alte Schleuder innen pulverbeschichten?

  • Hallo liebe Experten,


    ich hatte da gerade eine Idee und möchte Euch jetzt fragen, was Ihr davon haltet.


    Könnte man den Kessel einer alten Honigschleuder (Blech) durch eine Pulverbeschichtung wieder nutzbar machen? Die Oberfläche wäre
    dann ja aus Kunststoff.


    Ist das denkbar?
    Gibt es damit Erfahrungen?
    Oder Spinnerei?
    Was spricht dagegen?


    Für Eure Antworten im Voraus schonmal vielen Dank.


    Grüße
    Roland

  • Kauf dir lieber eine vernünftige Schleuder aus Edelstahl. Die sind teilweise ganz schön teuer, aber wenn man etwas sucht, findet man auch eine gute Schleuder zu einem vernünftigen Preis. Um die Suche zu erleichtern hab ich hier mal ein Beispiel:
    http://bienenzuchtbedarf-gelle…-handschleuder-50-cm.html
    Diese Schleuder habe ich vor ein paar Jahren zum dem gleichen Preis inkl. Versand über ebay neu gekauft und bin sehr zufrieden damit. Tiefer Auslauf, schön engmaschige Wabenhalter, kein Bruch beim schleudern. Vier Waben, oder auch nur zwei + zwei Schleudersäcke lassen sich damit gut ausbalancieren und in wenigen Minuten sehr gut ausschleudern.

  • hallo Kruppi,


    guter Tip, danke. Und der Preis ist echt ok. Nur habe ich so ein altes Teil hier schon rumstehen, das mir zum Blumen rein pflanzen zu schade ist.
    Kesseldurchmesser 63cm ist doch eigentlich grundsätzlich vorteilhafter als 50, oder?


    Vorbeugend möchte ich noch erwähnen, dass ich die Suchefunktion schon bemüht habe... :cool:


    Mir wäre halt genau dieses alte "Trumm" von der Qualität und Größe her recht, deswegen meine Überlegung.


    Grüße
    Roland

  • Beschichten geht. Wenn Du Pech hast, machste das dann sogar öfter. Dringt der Honig einmal hinter den Überzug haste die Sauerei dauerhaft.


    Mit Blumen drin sieht eine alte Schleuder wirklich sehr gut aus und hält auch sehr lange Wasser, wennese voll Seramies machs ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • ok, ich sehe, die Idee ist nicht sooo toll. Sonst hätte das bestimmt schon der ein oder andere vor mir getan.
    Streiche Plan B und spare für Edelstahl. Aber dann gleich was g'scheits :wink:


    Danke, mehr Infos brauch ich dazu dann gar nicht mehr. Ihr habt mir wirklich geholfen, ganz ernst gemeint.


    Schönen Abend Euch


    Grüße
    Roland

  • Hallo Roland,
    das Problem jeder Beschichtung ist echt die Dauerhaftigkeit. Versuche mal eine Teflonpfanne mit einem Schaber zu reinigen. Deiner Schleuder würde es ähnlich ergehen.
    Nicht, dass du nachher noch wie "Mars" 55 Millionen Rückrufe organisieren musst. :eek:

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Unter Seramis wirkt er vielleicht gegen Rost?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Michael : und wenn die Späne nu vielleicht am Ende vom Schaber sind? :eek:
    Nein, Späßle gmacht, Du hast schon recht, an das hab ich gar nicht gedacht.


    Remstalimker : Mann, jetzt muss ich doch wieder überlegen, der Liter Farbe kostet ja nur 25€, verdammt... :wink:
    ... ach nein, ich glaub ich kauf doch lieber Seramis und Geranien ( wunderschön roter Pollen übrigens!) für mein antikes Stück.
    Trotzdem danke für die Option.:daumen:


    Grüße
    Roland

  • Lieber ne gute Schleuder für 1-2 Tage ausleihen und 1 Kasten Bier als Bezahlung geben.


    Mit dem Honiggeld dann eine "vernünftige" Schleuder kaufen.
    Ich habe keine konkrete Ahnung, aber einen Schleuderkessel und -Korb pulverbeschichten lassen wird auch um die 100 Mäuse (Euro) kosten.


    Stefan

  • Moin.
    Also ich habe ein jahr weiter bei meiner Patin geschleudert. Vom Erlös des Sommerhonig habe ich mir nun eine richtig schöne Schleuder bestellt. Da war selbst ne 24er drin. Deine 300 Euro sollten da doch kein Problem sein. Sind ja nur rund 30 kilo Honig. Das sollte ja ein Volk schon schaffen können.


    Gruß Frank