• Ich kontrolliere den Futtervorrat um genau festzustellen, wie es bei MEINEN Voelkern aussieht, zumal es noch keine Tracht gibt. Trachtnethabe ich noch nicht getestet, werde es abe in Kuerze tun, um zu sehen, inwieweit es mit meinen Messwerten übereinstimmt.

  • um Himmels Willen, den link , den leider so mancher nicht kennt, habe ich als Ergänzung der eigenen

    Überprüfung eingestellt. Viele meiner Vereinskollegen haben Außenstände, die nicht mal so eben

    zu erreichen sind und sind froh, mit diesen Daten eine zusätzliche Orientierung zu haben- ganzjährig.

  • Danke für den Hinweis. Meine Voelker stehen im Garten, 10 m vom Haus entfernt. Trachtnet kann trotzdem interessant sein.

  • Moin!

    Also ich habe am Wochenende bei meinen Bienen noch mal genau nachgeschaut, bzw. die Völker gewogen (Es lebe die Bienenstockwaage!) und eine Beute mit Wabenwerk als Referenz für das Gewicht genommen.

    Bei meinen Völkern sind leider keine 10kg Futter mehr drin sondern eher 5-8kg (Meßungenauigkeit würde ich jetzt mal auf ±1kg setzen)

    Da ich die letzten 2 Jahre IMMER viel Futter im Frühjahr rausnehmen musste und ich zudem über meine selbstgebauten Bienenstockwaagen einen deutlich präsenteren, aber vom outcome her ungewisseren Überblick über die Gewichte (und damit das Futter) der Völker habe, werde ich meine Völker sehr genau im Auge behalten.

    Futterteig liegt bereit!

    Ab Mitte März soll es von den Temperaturen bergauf gehen.

    Ich hoffe ab dann ganz schwer auf die Weide;-)

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool: