Darf Honig so aussehen?

  • Hallo zusammen,


    bei meinem gestrigen Einkauf in einem Edeka Markt stieß ich auf dieses Regal und musste da länger stehen bleiben und mir ansehen.



    Der Honig wird als regionaler Honig vom Imker beworben und für 7€ verkauft.
    Jetzt frag ich mich ob ich da über reagiere, aber durch dieses ungleichmäßige Auskristallisieren, sieht er extrem unappetitlich aus und ist m.E. auch die 7€ nicht wert, die der EDEKA dafür haben möchte.


    Mir geht es nicht darum, den Imker in irgendeiner Art und Weise bloß zu stellen, deshalb hab ich alles was Rückschlüsse auf ihn erlauben würde unkenntlich gemacht.



    Grüsse,


    Maxikaner

  • Als Imker bist Du für deinen Honig verantwortlich,
    Ich möchte hier einen "Lagerschaden" nicht komplett ausschließen, aber hier hat ebenfalls der Imker darauf zu achten,
    schließlich präsentiert er sich mit seinen Gläsern.
    Für mich ein No go!


    Ich würde den Honig nicht kaufen

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Moin zusammen!


    Auf die Frage ob der Honig so aussehen darf ein ganz klares "Ja".
    Ob er das hingegen sollte und welche Qualität das Äußere in dem konkreten Fall erahnen lässt...nunja, das Gesamtpaket aus Art & Optik dieses (einzigen?!) Etiketts je Glas und der optische Zustand des Honigs wirken für mich stimmig.
    Dieses Produkt dann für 7,-€ zu vertreiben hingegen empfinde ich als, gelinde formuliert, optimistisch.


    Zitat

    Ich würde den Honig nicht kaufen


    Ich würde den auch geschenkt nicht wollen - mir stellt sich bei dem Anblick jedes noch vorhandene Haupthaar auf!


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Sieht doch auch irgendwie lieblos aus. Ein solcher tolles Produkt und dann ein so traurig Etikett...
    Wurde hier vielleicht in den Gläser aufgetaut und dies dann nur teilweise, mit vielen verbliebenen groben kristallen?

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Leider gehört es zu den wirkungsvollsten Einflüsterungen der Lebensmittelindustrie, dass es auf die Optik ankommt, nicht auf den Geschmack.
    Ja, Honig darf so aussehen. Und er wird sicher ungleich besser schmecken, als das Zeug, das durch Druckfiltration und Erwärmung homogenisiert wurde.


    Wer sich hier mokiert, verschläft außerdem einen Trend: Heute werden Lebensmittel bewusst so gestaltet, dass sie handgemacht aussehen und nicht industriell glatt.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Moin,


    ich hab auch so ein Glas im Regal.
    Ich wollte nur im Wasserbad Honig für drei Gläser Rapshonig zum abfüllen einer eiligen Bestellung auftauen um ihn abzufüllen.
    dann hab ich das Ganze auf dem Herd vergessen und er war viel zu lange viel zu großer Hitze ausgesetzt.
    Das Meiste hab ich dann natürlich weggeschmissen aber ein Glas hab ich abgefüllt um zu sehen ob der Rapshonig nochmal auskristallisiert.
    Tut er, aber sehr langsam denn jetzt, nach über einem vierteljahr, sieht das Glas so aus wie dieser Honig aus dem Edeka


    Gruß
    Holger

    Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!

  • Hallo Wolfgang,


    meine Frühtracht, die nicht erwärmt wurde und dirkt nach zweimaligem Rühren ins Glas gekommen ist, sieht aber ganz anders aus. Auch die Sommertracht, die einmal auf 30 Grad erwärmt wurde und ca. 8 mal gerührt wurde, sieht viel besser aus.


    Gruß
    Frank

  • Hallo Frank,


    ich habe ja nicht behauptet, dass Honig so aussehen muss.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)