Frost am Fluglochgitter

  • Hello,
    hier (Berlin) ist seit 2 Tagen bitterkalt, so zwischen -6 und -11 Grad. War heute bei den Bienen und habe am Fluglochgitter Frost gesehen. Ich weiss, machen kann ich eh nix, bin trotzdem beunruhigt. Frost am Flugloch heisst das es drinnen im Stock auch echt kalt ist. Hat jemand da bei Euch damit Erfahrungen sammeln können???
    Danke, Gruss und ein tolles Bienenjahr 2016 wünsche ich, palooo

  • Hallo Palooo,
    ich gehe davon aus, dass Du mit Frost am Fluglochgitter Eiskristalle meinst.
    Das Volk "atmet" und die feuchte Luft schlägt sich am Gitter nieder und gefriert.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Frost am Flugloch heisst das es drinnen im Stock auch echt kalt ist.


    Nö. Heißt das nicht. Das heißt nur, dass der Wasserdampf, der über das Flugloch die Beute verlässt, am Flugloch gefriert. Wenn deine Atemluft bei eisigem Wind z.B. im Bart gefriert, heißt das im Umkehrschluss ja auch nicht, dass es in dir drinnen "echt kalt" ist. Wobei, wer weiß :wink:


    Eisvogel war schneller.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Danke für Eure schnellen Antworten, da bin ich etwas beruhigt...bin hat noch etwas unerfahren, mein 2ter Winter mit Bienen und ich hatte das letztes Jahr nicht bemerkt. Aber bei den Bienen, soviel weiss ich schon, man lernt da echt nie aus.
    Danke

  • Es ist alles gesagt, die einzige Ergänzung wäre, das in den Völkern vermutlich Brut vorhanden ist.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)