Zwei Fragen zu Bienenwachskerzen

  • Hallo Wachspanscher,


    im Laufe der Weihnachtszeit stellen die Kunden immer gern vermehrt Fragen, die ich nicht beantworten kann...
    So fragte mich jemand, warum eine von zwei auf dem Weihnachtsmarkt (an verschiedenen Ständen) gekauften Bienenwachskerzen duften würde und die andere nicht. Werden von manchen Imkern bei der Wachsverarbeitung irgendwelche Stoffe eingesetzt, die den natürlichen Duft eliminieren?
    Dann erzählte mir jemand, daß Bienenwachskerzen besser brennen, wenn sie vor dem Entzünden eingefroren werden. Stimmt das?

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Guten Morgen!


    das mit dem Einfrieren wurde mal getestet irgendwo im TV und wurde als humbu bezeichnet


    Der Duft, jaaa, der liebe Duft.
    Manche setzen etwas zu und manche klären so gut und filtern so oft, dass der Geruch dann doch irgendwie verloren geht.
    Manche klären ihr Wachs mit Oxalsäure oder Zitronensäure z.B.
    Meine Erfahrung: hier verliert sich auch der Geruch ( vielleicht schreibe ich auch Unfug, bilde mir dies aber wirklich ein!)


    Sprich also: je öfter erhitzt, um so weniger Geruch.

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo Anni,


    vielen Dank für Deine Antwort. Ich erhitze das Wachs für Kerzen auch mehrmals, riecht trotzdem wunderbar.
    Hat noch jemand die Beobachtung gemacht, daß Zusätze wie Zitronensäure/Oxalsäure/Wasserstoffperoxid o.ä. den Geruch von Wachs minimieren?

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna