Volksstärke und Sitz im Winter

  • Ich habe einige Stichproben gemacht und auch einige Völker kurz geöffnet, um die Brutfreiheit zu überprüfen. Wie zeigt sich im Moment, also Mitte Dezember, ein "normales Volk" (Dadant)?


    Vorerst erschrak ich, weil ich dachte, einige Beuten sind leer. Ich stellte dann fest, dass einige Völker im unteren Teil des Brutraumes sitzen. Ist das auch normal? Diesbezüglich fehlt mir völlig der Vergleich, weil ich früher im Winter nicht geöffnet habe.


    Wie ist der Sitz eines Volkes um diese Zeit? Ist das temperaturabhängig? Leider schwanken die Temperaturen zwischen Tag und Nacht ziemlich.


    Wie viele Wabengassen sind normalerweise im Dezember besetzt?


    Über Eure Erfahrungen würde ich mich freuen. Vielen Dank!

  • Hallo Bär,


    ich habe letztes Wochenende auch mal vorsichtig unter die Deckel geguckt. Die besetzten Gassen hängen natürlich vom festen Wintersitz und der Volksstärke ab. Von 3 bis 8 Gassen ist bei mir alles dabei.


    Das Thema vertikaler Wintersitz ist wirklich nicht ganz eindeutig zu erkennen. Natürlich hängt das auch wieder von der Volksstärke ab. Aber ansonsten vom Futterstand und der Luftzufuhr.


    Das Futter drückt das Brutnest eigentlich nach unten und bei geschlossenen Böden sitzen sie auch fast immer direkt am Flugloch. Trotzdem gibt es Ausnahmen... Warum weiß ich auch nicht.


    Gruß Jörg

  • Hallo kleiner Bär


    wenn du die Beuten früher nicht geöffnet hast, war das nicht falsch und viel besser für die Völker. Wenn der Bernhard uns schöne Bilder reinstellt, dann macht er das bestimmtzu Lernzwecken bei nur einem Volk.


    Die normale Volksstärke wäre so zwischen 5-7 Wabengassen, besser 7 WG in Dadant. Ich würde das auch so bei 1,5 DNM sehen, das genauste Bild der Volksstärke siehst du auf der Windel oder dem Schieber. Wie ich schon in einem anderen Thema berichtet habe, sind bei mir die Bienen auf der letzten Wabe zu Gange, um Futter umzulagern. Das bedeutet bei mir, das alle WG bei fast allen Völkern besetzt sind, ich schau aber erst zur Träufelung rein.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • wenn du die Beuten früher nicht geöffnet hast, war das nicht falsch und viel besser für die Völker.


    Lieber Reinhard, Du hast natürlich recht, aber früher hatte ich eindeutige Winter, bei denen ich mit ziemlicher Sicherheit von Brutfreiheit ausgehen konnte, was jetzt nicht mehr der Fall ist. Im November hatten wir noch 20 Grad-Tage und Pollen wurden eingeflogen.

  • Die normale Volksstärke wäre so zwischen 5-7 Wabengassen, besser 7 WG in Dadant. Ich würde das auch so bei 1,5 DNM sehen....


    So ist es bei meinen 1,5 DNM-Völkern in Segebergern auch - bis zu 8 Wabengassen. Es gibt aber Unterschiede was den Sitz der Bienen angeht: einige besiedeln die RahmenOT, andere befinden sich in den Wabengassen. Liegt sicher an der Lage des Futters und der Beutenisolierung. Mach dir keine Sorgen - die machen das schon...


    Beste Grüße


    Rainer

  • Die meisten Völker sind jetzt ohne Brut. Wenn du die Bilder von Bernhard vor 2 Tagen gesehen hast, da hatte die Königin schon wieder gestiftet. Ich bin der Meinung das bei diesen milden Wintern, immer einige Völker Brut haben, ich bin davon überzeugt, das es meisten Völker sind die im Spätherbst umgeweiselt wurden, also keine Nachzucht haben.


    Ich denke die absolute Brutfreiheit gibt es nicht und bei Buckfast noch weniger. Hier gipt es einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, sowie Anwendungsvorschriften und Wirklichkeit. Das richtige Bauchgfühl ist wohl das richtige Maß für die Winterbehandlung. Der bernhard schrieb so sinngemäß das der 21.12. 15 ein guter Tremin ist.


    Der richtige Brutstart ist die letzten Jahre Ende Januar, Anfang Februar, früher war der Brutanfang etwas später.


    Das Wetter ist seit 2 Tagen wieder frostig in der Nacht.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Da ich heuer erstmals träufle und nicht bedampfe, frage ich mich, wie ich bei Völkern vorgehe, die im unteren Teil sitzen. Soll ich da trotzdem einfach reinträufeln? Andere Möglichkeit gibt es eigentlich ohnehin nicht.