Neue Honigabsatzmärkte erschließen....

  • Das wäre doch eine gute Idee: Eine teure "Sonderedition" unseres guten Honigs im Kosmetiktöpfchen.
    Ein Frage: Wie sieht das rechtlich aus, wenn man Honig als Kosmetikum verkauft?


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Wenn man jetzt alles als Zutaten für die eigene Kosmetikherstellung anbietet, also so eine Art Bausatz? Man bietet das 3/4 volle Glas Honig an, dazu noch ein Tütchen Pollen, paar Gramm Propolis und Gelee Royal, heftet eine Beschreibung daran wie alles vermischt werden muss und schon hat man die schönsten Pflegemasken die man immer wieder frisch zubereiten kann....

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Es ist wie so oft im Wellnessbereich alles eine Frage der Vermarktung, beziehungsweise der ansprechensten Werbung.
    Die Inhaltsstoffe von sehr, sehr teuren Hautpflegecremes lassen sowieso meistens zu wünschen übrig, es ist nur die Vermarktung die das ganze interessant und damit kaufenswert erscheinen lässt.
    Die Kosmetik-Branche boomt seit einigen Jahren gewaltig. Die Preise für Anti-Aging-Cremes im höheren Preissegment haben stark angezogen. Galt vor einigen Jahren noch eine Creme von 60 EUR als hochpreisig, so gibt es jetzt Tiegel für 500 EUR und darüber.


    Obendrein kann die Käuferin den Honig essen, wenn sie mit ihrem Facelifting zufrieden ist, siehe Bausatzkasten vom Markus :lol:

  • Wenn man jetzt alles als Zutaten für die eigene Kosmetikherstellung anbietet, also so eine Art Bausatz? ...


    Kann nicht funktionieren.
    Wenn Imker - staatlich verordnet - schon zu doof sind, selber OS anzumischen...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Eben gegoogelt:


    Bei Amazon:
    Naturkosmetik selber machen - Starterset




    Inhalt:


    1x Katalog mit Rezepten der Naturkosmetik
    100g Bienenwachs
    100g Lanolin
    5 Stück Kernseife
    100g Kakabutter
    100g Sheabutter 100g Vaseline
    250ml Becherglas
    1x Glasstab
    Spatel aus Kunststoff im 3er Set



    Also wenn man hier nicht mit auf den fahrenden Zug aufspringt.... Kommt mir später nicht damit ich hätte es euch nicht gesagt :cool:

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Preis entfernt. (Werbung)

  • Solche Sachen hat man vor 30 Jahren schon bei Spinnrad kaufen können und sich mit Anleitungen von Jean Pütz (ehemals Hobbythek) und diversen anderen Büchern seine Cremes selbst zusammengerührt. Damals wie heute gibt es dort auch schon Sets. Kann ja sein, dass der Zug gerade fährt, aber das tut er schon lange.


    Kikibee

    With lots of room for improvement.