Rähmchen-Rechen im Dadant-Honigraum passt nicht

  • Liebe Imkerfreunde,


    ich habe mir drei Beuten beim Bienen-Weber bestellt und musste nun feststellen, dass unsere Rähmchen nicht in den Holzrechen des Honigraums passen.


    Bis jetzt hatte ich die Beuten und Rähmchen immer bei Holtermann oder Wagner bestellt und nie Probleme gehabt (US-Dadant modifiziert nach Ries).
    Bei meinen alten Beuten haben die Holzrechen eine Aussparung von ca. 25 mm, die Beuten vom Bienen-Weber haben jedoch nur 21 mm.
    Wenn ich "US-Dadant modifiziert nach Ries" bestelle muss das doch genormt sein oder macht hier jeder Händler was er will um die Kunden an sich zu binden?
    Was habt Ihr denn für Abmessungen beim Holzrechen? Was ist denn Standard - 21mm oder 25mm?


    Viele Grüße aus dem Rheingau


    Andreas

  • Moin Hartmut,


    ich hatte ihm am Wochenende gemailt, die Antwort steht noch aus.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte hier keinen Händler zerreißen. Ich bin nur etwas verwundert, dass es für ein genormtes Maß verschiedene Varianten gibt, ohne dass im Shop darauf hingewiesen wird.


    Viele Grüße


    Andreas

  • Hallo Andreas, soweit ich weiß sind Wagner und Weber mit Rähmchen und Rechen untereinander nicht kampatibel.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Das es einen Unterschied zwischen Wagner und Weber gibt kann ich auch bestätigen. Die Qualität ist aber von beiden sehr gut.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Meine Info ist, dass nur Weber Honigräume und HR-Rähmchen nach Ries hat und die sind nicht kompatibel zu Wagner und Holtermann, bei denen meines Wissens der Name Ries auch nicht auftaucht.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Holtermann und Wagner verwenden die Bezeichnung "US-Dadant nach Bruder Adam" und Weber schreibt "Dadant nach Ries". Dann scheint hier der Unterschied zu liegen. Das muss man erst mal wissen...
    Also setze ich mal die Säge an und verbreitere den Holzrechen damit aus "Ries" wieder "Adam" wird :-(

  • Du kannst dir auch fertige Rechen kaufen. Die gibt es bei jedem Lieferanten. Frag einfach bei Wagner nach. Ob Weber die hat weiß ich aber nicht. Ich habe halt das andere Problem - alles vom Weber aber einzelne Teile vom Wagner / Bergwiesenimkerei. Da muss man immer aufpassen, was man wo kauft.


    Gruß
    Frank

  • Weber verkauft keine einzelnen Rechen. Ich mag die Weberrähmchen von der Handhabe her sogar etwas lieber als die von Wagner, emfinde diese 'Vielfalt' aber auch als Unding. "ach, sie haben die gleichen Kistenmaße? In D'Land!? Dann hab ich hier was für sie, nämlich extra Rähmchenmaße!"!? Die Pest ist sowas, unnötig wie ein Kropf.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ja, die Rähmchen von Weber haben nur 19mm breite Ohren. Und damit passen andere Rähmchen leider nicht in die zugehörigen Rechen. Was für eine Idee dahinter steht, weiß ich leider auch nicht. Hoffentlich klärt uns Herr Weber auf. Möglicherweise dient das der Stabilität der Holzrechen.
    Blöd ist nur, das wahrscheinlich niemand ohne weiteres auf die Idee kommt, das die Rähmchen verschiedener Hersteller untereinander (bzw. in Beuten anderer Hersteller) nicht passen.
    Fairerweise muß ich aber sagen, die Rähmchenmaße sind auf der Webseite von Weber zu finden. :u_idea_bulb02: Man muss nur genau hinsehen.
    Ich bin auch nur durch einen Tip eines Imkers darauf gestoßen. Sonst hätte ich es vielleicht erst beim Bestücken der Honigräume gemerkt.:evil:


    Viele Grüße
    Michael

  • eben kam die Antwort vom Bienen-Weber. Es "erleuchtet" zwar nicht das Thema, aber immerhin darf ich die 6 Zargen zurückschicken. Ich werden dann bei Wagner bestellen...


    Hier die Mail:


    Sehr geehrter Herr Schirpf,
    unsere Dadant Zargen mit Holzrechen sind so gefertigt, dass unsere Rähmchen hinein passen und diese haben eine Ohr-Breite von 19 mm.
    Alternativ kann ich Ihnen die Honigraum-Zarge mit Metallschiene anbieten, da ist die Breite des Oberträgers unerheblich.
    An sonst können Sie uns leider nur die Zargen zurück senden, da die Holzrechen nicht ausgetauscht werden können.
    Mit freundlichen Grüßen
    Kathrin Löwe

  • Ich mag die Weberrähmchen von der Handhabe her sogar etwas lieber als die von Wagner


    Ich komme mit denen auch besser zurecht. Die lassen einfach mehr Platz für dicke Fingerspitzen oder Werkzeug. Rähmchen mit schmaleren Rähmchenohren dürften sogar aufwändiger herzustellen sein als die mit durchgängiger Breite.
    "Das Bessere ist der Feind des Guten" scheint die Triebfeder solcher Vielfalt. Mir waren die unterschiedlichen Breiten bei den Rähmchenohren aufgefallen - allerdings zuerst bei Weber, der seine Rähmchen mit einer vollständig bemaßten Zeichnung virtuell ansehen läßt. Welcher Händler macht das auch?