1000 Smoker für die Bienen

  • Werte Imkerinnen und Imker, Bienenbegeisterte und Naturfreunde,
    fast ein Jahr ist vergangen und bald ist es wieder soweit. Am 16.01.2016 findet in Berlin wieder die Großdemonstration „Wir haben es satt“ statt. Inzwischen sind wir Imker fester Bestandteil dieses Protestzuges geworden, ob mit oder ohne Rauch. Auch im nächsten Jahr sind wir seitens der Organisatoren herzlich willkommen und darum erlaube ich mir wieder einen Aufruf zu starten und möchte euch bitten diesen innerhalb eures Vereines, Bekanntenkreises und auch an den freundlichen Landwirt von nebenan weiterzuleiten.



    Ich bin mir bewusst, dass wir aus unterschiedlichen Gründen zur Demo fahren oder fahren sollten und ebenso bin ich mir bewusst, dass man unterstellt, dass wir nicht differenzieren können zwischen der Agrarindustrie und der Landwirtschaft. Ich denke wir können es, denn letztendlich ernährt die Landwirtschaft nicht nur uns, sie ist auch die Lebensgrundlage unserer Bienen. Landwirtschaft bedeutet Vielfalt und das Gegenstück dazu ist die Agrarindustrie, denn die bedeutet Einfalt mit ihren Monokulturen, die getrimmt sind auf Kostenreduzierung durch eingesparte Maschinenstunden.



    Der Wert eines landwirtschaftlichen Betriebes lässt sich nicht allein anhand buchaltärischer Maßstäbe definieren, denn der sozialkulturelle Wert ist darin nicht enthalten und in Geld oder Zahlen nicht zu definieren.

    Viele von Euch waren schon in den vergangenen Jahren bei WHES und trotzdem geht das Höfesterben weiter, da die Devise „Wachse oder Weiche“ immer noch von einigen landwirtschaftlichen Verbänden propagandiert wird.
    Die Zahl Eintausend ist willkürlich gewählt, die Zahlen in der Realität sind viel erschreckender. In den letzten Jahren verloren wir täglich zwei Betriebe und somit zwei für unsere Bienen notwendigen Kleinstrukturen.

    Lasst uns für jeden Betrieb einen Smoker (anstelle einer Kerze) anzünden. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen, dass nicht nur uns das Ganze gewaltig „stinkt“.



    Der Demoaufruf als PDF



    Für Fragen Tipps und Anregungen bitte eine PN an mich bzw. eine Mail an demo [_ät_ ] bienenvergiftungen.eu.
    Damit das Thema da bleibt wo es eigentlich hingehört und hier auch weiterhin eingestellt werden kann möchte ich darum bitten die o.g. Wege der Kommunikation zu nutzen.



    Mit imkerlichen Grüßen
    Andreas Oberländer

  • Hallo liebe Mitstreiter,
    es ist wieder so weit: in Berlin startet am 16.1. um 12 Uhr am Potsdamer Platz wieder "Wir-haben-es-satt".
    Im Bienen Journal ist ein kurzer Aufruf vom DBIB, da heißt es "um 12 Uhr am Hbf." Das stimmt offensichtlich nicht, da dürfte wieder
    eine Gegenveranstaltung sein!
    Wahrscheinlich kommen auch wieder viele von euch.
    Da einige schon am Freitag anreisen, sowie ich auch, möchten wir uns wieder abends zu einem gemütlichen Treffen zusammensetzen.
    Um da was reservieren zu können, wäre es schön, wenn man vorher in etwa wüsste, wer dabei ist.
    Deshalb bitte vorher per PM melden an obi11, Doro E oder mich.
    Danke!

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi


  • Im Bienen Journal ist ein kurzer Aufruf vom DBIB, da heißt es "um 12 Uhr am Hbf." Das stimmt offensichtlich nicht, da dürfte wieder
    eine Gegenveranstaltung sein!


    Nein,
    Wir machen euch satt ist um 12 schon beendet, der Versammlungspunkt ist und bleibt dennoch der falsche und auch auf der Webseite des DBIB ist der Ort falsch. Ich denke die sind derzeit alle grad im Weihnachtsmarktstress wie der toyotafan!
    An mir kanns nicht gelegen haben, denn ich hatte den richtigen Ort angegeben in meiner Anfrage!
    LG
    Andreas

  • Hallo werte Mitstreiter und potentielle Demoteilnehmer,
    da mich im Rahmen des Aufrufes, einige wenige Bedenken, wegen der „vielen“ Smoker erreichten, die ich nicht unberücksichtigt lassen wollte auch hier die Ankündigung einer kleinen Programmänderung und die Bitte den Einsatz des Smokers auf das Ende der Veranstaltung im Rahmen eines symbolträchtigen Gruppenfotos zu verlegen.
    Da auch ich nicht schon heute die Windrichtung kenne ist es mir schwer möglich einen Ort für das Sammeln zur Abschlusskundgebung zu benennen. Wir Imker, ob mit oder ohne Rauch sollten uns an der windabgewandten Seite der Mitdemonstrierenden versammeln damit diese auch die Abschlusskundgebung ohne Rauchvergiftung überstehen :wink:
    Ich weiß, der Smoker gehört mittlerweile auf einigen Veranstaltungen zur Standardausrüstung, so auch bei TTIP aber die Imker werden auch ohne erkannt, wenn sie in „weiß“ gekleidet erscheinen. Irgendwie habt ihr einen bleibenden Eindruck hinterlassen, denn bei TTIP war zu hören: „Ach, die Imker sind auch wieder da!“ :p


    LG
    Andreas

  • Sind wir also schon bekannt?
    Mit Schleier werden wir auch besser erkannt, da braucht es keinen dampfenden Smoker.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • ich drücke dir die Daumen und wünsche deiner Frau gute Besserung und alles Gute!


    Sie muss aber doch nicht unbedingt bei der Demo mitlaufen, wenn sie das nicht packt.
    Dann halten uns 2 Bienchen einen guten Platz frei vor der Bühne. Sie hat dann ja Gesellschaft.
    Klappstuhl nicht vergessen.


    Gruß Doro

  • Darf ich nochmals daran erinnern, dass wir uns am Freitagabend treffen. Die Resonanz war bisher ja bescheiden. Wer ist also noch dabei?
    Vorschlag ist, dass wir uns am Bahnhof Friedrichstr. treffen um 19 Uhr und dann ein Lokal suchen oder zur "Berliner Republik" gehen.
    Wer kommt, auf wen sollen wir warten?
    @ Remsi: es sieht nicht so aus, als wäre deine Frau dabei. Muss und sollte sie so auch nicht! Kommst du vielleicht allein? Deiner Frau alles Gute und schnelle Genesung!!!!!

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Hallo zusammen,
    wer am Vorabend der Demo sich mit uns treffen möchte, um interessante Gespräche zu führen z.B., wir treffen uns um 19 Uhr im Bhf. Friedrichstr. am Reisezentrum.
    Sollte zu finden sein.
    @Remsi: ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass deine Frau wieder auf die Beine kommt. Grüße sie schön von mir, samt Umarmung, ich wünsche ihr viel Geduld.
    Ich weiß, wovon ich rede.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Danach habe ich dich schon gefragt!!!!! Klar, Vorglühen am Freitag! Wir müssen doch in Stimmung kommen!!!!!

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi