Jetzt noch umweiseln?

  • Jetzt habe ich eine FRage für einen Imkerkollegen,( Neuling) der im Oktober mit der Volksstärke zweier seiner Völker noch zufrieden war und jetzt bei nahe Frost morgens festgestellt hat, dass sie jeweils nur auf 4 Waben sitzen, und er will sie vereinigen.
    Beide Kös der Völker sind von diesem Jahr, er hat aber auch noch ein Volk mit einer 13 er Kö, die er im Spätsommer mangels neuer Königin nicht ersetzt hat.
    Jetzt möchte er umweiseln, muss dazu aber ja in 2 Völkern die Kö herausfischen, ( die 13 er und eine 15 er) um die alte abzudrücken. Denn es ist ja nicht gewährleistet, dass, wenn er die neue einfach gekäfigt zu der alten gibt, auch die richtige überlebt?


    Meine Bedenken sind, dass er jetzt bei den Temperaturen doch besser nicht alle Waben zieht, um die Kös zu finden.
    Was denkt Ihr?


    Danke für Tipps.

  • Hat er mal mit einer kleinen Lampe in die Wabengassen geleuchtet?
    Wenn er bei Frost schaut sitzen die Bienen bereits in der Wintertraube und es kann von oben tatsächlich so aussehen das nur 4 Waben besetzt sind.
    Wenn man in die Gassen leuchtet sieht man aber das noch mehr besetzt sind.


    Jetzt umweiseln klappt nicht mehr. Bei diesen Temperaturen Königinnen rausfischen und das als Anfänger, ist auf jedenfall zum scheitern verurteilt. Alle Bienen die bei Minusgraden herunterfallen, verklammern und sterben.

  • Hallo Honigbanane,
    alles in Ruhe lassen, das ist sonst das sichere Todesurteil. Bei uns sind draußen 2 Grad... Die werden es schon schaffen, auch mit 4 Wabengassen sind die Chancen nicht soo schlecht. Vereinigen kamnnst Du immer noch im Frühling, aber jetzt ist es einfach zu kalt. Wenn genug Futter drin ist, kann es klappen. Viel Glück! Schäfchen

  • Ich verstehe nicht warum man jetzt noch den Deckel aufmachen muss? Es reicht doch bei der Varroa
    Behandlung.
    Und wenn die Bienen nur noch auf 4 Waben sitzen ist bei der Einwinterung was übersehen worden oder
    dann ist es halt so dass es nur 4 Waben sind.


    Gruss Markus

  • Hallo


    ich kann mich nur der meinung der Imkerkollegen anschließen. Lass alles so wie es ist, was du jetzt tust, schadet dem Volk und verringert seine Überlebenschance. Völker auf 4 Wabengassen sind klein, haben aber gute Überlebenschancen, bei genügend Futter und der nötigen Winterruhe.
    Nur mal nebenbei, in der Winterkugel bei der Königin ohne Brut herrscht eine Temperatur von etwa 25°C und mit Brut eine Temperatur von 35°C, da müssen sich die Bienen ganz schön zusammenziehen um das zu erreichen. Bei Temperaturen über 10°C werden sich dene Völker bestimmt wieder auf 6 Wabengassen ausdehnen. Also bleib schön ruhig und falls die Völker dem Tod geweiht sind, warum auch immer, so kannst du es nicht mehr verhindern. Was ich aber nicht annehme.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo,
    Immerhin ist die erste Frostphase schon gewesen mit entsprechendem Totenfall der geschwächten Tiere. Ein Volk das dann auf vier Waben sitzt hat nach meiner Erfahrung gute Überlebenschancen (genügend Futter und Überleben der Königin vorausgesetzt) auch wenn es im Frühjahr zur Entwicklung lange braucht. Aber dann kannst Du ja noch vereinigen. Abwarten - im Frühjahr sieht es oft wieder anders aus und dann Entscheidungen treffen.


    Gruß,
    Jens