Mittelwände vom Umarbeiter sind krumm

  • Hallo,
    ........nicht nur ein bisschen krumm. Schaut es euch an und staunt was man da für für 24€ Porto und Verpackungskosten auf den Hof geliefert bekommt. Wohlgemerkt es geht nur um 25 kg. Werde den Umarbeiter damit konfrontieren. Ich vermute er hat die heißen MW direkt in den Karton getan. Zwei mal gab es sehr gute Ware, dies war der 3. Streich.
    Bis bald
    Marcus

    Dateien

    • MW1.jpg

      (76,61 kB, 692 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • MW2.jpg

      (77,53 kB, 636 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • MW3.jpg

      (76,71 kB, 601 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • MW4.jpg

      (61,98 kB, 587 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Hallo


    Können das auch Transportschäden sein?
    Ich finde das jetzt nicht so dramatisch.


    Sind bestimmt gewalzte Mittelwände die biegen sich wieder zurecht.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • Schicke dem trotzdem die Fotos.
    Selbst wenn dies ein Transportschaden ist, dann sollte der Versender wissen, daß man Pakete mit Mittelwänden innen so polstert, daß sie selbst bei unsachgemäßer Behandlung nicht krumm werden können.
    Mein Versender nimmt so viel Polstermaterial, dass die Mittelwände immer fest im Karton einliegen und gar nicht erst verbiegen können, selbst wenn der mal kopfüber bei mir ankommt.

  • Hallo, ich bekam im Februar vom gleichen Umarbeiter meine Mittelwände geliefert, in jeder Packung waren gebrochene Mittelwände. Eigentlich hätte ich die gesamte Lieferung zurück geben sollen und das bei spezieller Verpackung die man extra bezahlen muss. Das gibt zu denken.
    Viele Grüße, Heiner

  • Hallo, ich bekam im Februar vom gleichen Umarbeiter meine Mittelwände geliefert, in jeder Packung waren gebrochene Mittelwände. Eigentlich hätte ich die gesamte Lieferung zurück geben sollen und das bei spezieller Verpackung die man extra bezahlen muss. Das gibt zu denken.
    Viele Grüße, Heiner


    "gleichen Umarbeiter", an was siehst Du das, ich sehe keinen Namen

  • Es ist für mich nicht nachvollziehbar warum nach dem über Jahren bewährten Papier nun die Mittelwände in Plastik eingepackt sein müssen. Passt überhaupt nicht in mein ökologisches Verständnis. Meine letzte Lieferung war auch in Plastik, zum 1. Mal. Allerdings einfach im Karton und gerade.


    Gruß
    Werner

  • Dabei kommen die Packungen dann oftmals noch mit Wasser innerhalb der Folie bei einem an, also immer zeitnah öffnen, damit das alles verdunsten kann und sich kein Schimmel etc. bildet.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit