Schlechte Aufbewahrung = Saurer Honig. Frage: Wie noch verwenden?

  • Hallo liebe Imker,


    leider hab ich soeben noch in diesen hübschen Metalleimerchen umgefüllten Honig entdeckt. Das Ergebnis könnt ihr euch denken: Aufgebläht, teigig und sauer. Wie und für was lässt sich so ein Honig verwenden? Ungern schmeiße ich den weg, wenn man den für iwas nutzen kann...


    Liebe Grüße und lieben Dank im Voraus,


    DeinDilemma

  • Ich würde den Honig für das gleiche verwenden wie saure Milch und verschimmeltes Brot...ab in die Tonne.


    Vielleicht taugt er noch was zum baken, so kurz vor Weihnachten. Meins wäre es aber nicht.


    Und dann Fehleranalyse, damit es nicht nochmal dazu kommt.

  • Hallo


    unverdeckelter und unreifer Honig mit einem zu hohen Wassergehalt beim schleudern, sind die Ursache für sauren Honig.


    Die weitere Verwendung ist sehr schwierig, da man den säuerlichen Geschmack nicht los wird. Auch guten Met kann man nur aus gutem Honig erzeugen. Die oberste Schicht würde ich entsorgen, dann würde ich Versuche machen. Vielleicht ein Glas erst mal stark erhitzen und dann sehen ob der Honig noch als Süßungsmittel für den Tee zu verwenden geht und dann mal ein Glas einfrieren und sehen ob man den Honig dann noch auf die Schnitte verwenden kann, für den Eigenbedarf. Auf alle Fälle den Hönig kühl lagern, bei Wärme ist die Gährung nicht aufzuhalten.
    Versuch macht klug, wegschmeißen kannst du ihn immer noch.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • unverdeckelter und unreifer Honig mit einem zu hohen Wassergehalt beim schleudern, sind die Ursache für sauren Honig.


    Drobi, so kann man es nicht stehen lassen. Unverdeckelter Honig kann, muss aber nicht unreif sein. Somit würde ich nur "unreifer Honig" schreiben, da unverdeckelt kein 100%iges Anzeichen ist und nur zur Verwirrung führt, was dann wieder 20 Themen mit Fragen zum Schleudern verursacht.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Danke für den Hinweis Markus,
    natürlich ist unverdeckelter Honig nicht immer unreif, siehe der letzte Rapshonig, wenn man den nicht unverdeckelt ausschleudert, wird er in der Wabe fest. Das beste ist den Wassergehalt prüfen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)