Probleme beim Kerzen gießen (mit Silikonform)

  • Hallo!


    Wir haben jetzt unsere allererste Gießform aus Silikon angeschafft. Das Gießen hat auch super geklappt, aber im Nachhinein stehen wir vor einem Problem.


    Unsere Kerzen stehen schief. Das liegt irgendwie daran, dass der Boden uneben ist und in der Mitte ein 1mm Stummel des Dochtes rausguckt. An derren Seite sind 2 Längsstreifen, die von den Dochthaltern beim Gießen verursacht werden.


    Wie bekommt ihr eine planare Unterseite hin?


    Vielen Dank für eure Tipps!


    LG
    Daniel

  • Mit einem alten (weil anschließend für Kleidung nicht mehr brauchbaren) Bügeleisen.
    Braucht ein bißchen Übung, klappt dann aber wunderbar.


    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sonnenblume44 () aus folgendem Grund: RS

  • Hi,


    ich schneide den Docht mit nem Cutter weg, da bleibt kein Rest und dann


    in einer alten, ausgedienten Bratpfanne gerademachen.


    Als praktisch hat sich auch herausgestellt, gerade bei dünnen Kerzen, die Oberseite


    mit dem "Entdecklungsfön" lange flüssig zu halten damit die Kante schon recht gerade ist.


    Gruss Joachim

  • Docht wie beschrieben mit Cuttermesser abschneiden. Mach die Kerze unten rum nicht zu perfekt-es bleibt der Flair des Selbstgemachten erhalten. Kommt bei mir gut an. Und die Kerze wird nach Gewicht verkauft. Kann also keiner meckern, wenn der Boden sich ein wenig nach innen wölbt. Mit dem Messer kann der Boden zur Not auch so geschnitten werden, dass die Kerze gerade steht.

  • Vielen Dank für die Schilderungen. Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt mit dem Kerzengießen im nächsten Winter einzusteigen und übe mich gerade am Wachsklären...jetzt werde ich mir was neues überlegen.
    Also so einen Aufwand...was wohl meine bessere Hälfte sagen würde wenn das Bügeleisen und der Herd zweckentfremdet wird - besser nicht drüber nachdenken.

  • Aufwand ja...
    wenn man keinen Spaß dabei hat sollte man es lassen, ich mach jedes Jahr im Winter mal ca. 30 kleine Kerzen zum verschenken und zum Verkauf. Die werden noch warm auf ein Brett gestellt, leicht angedrückt und stehen gerade. Wenn es in Arbeit ausartet, die sich nicht so recht lohnt, sollte man es vielleicht besser lassen. Beispiel:
    https://www.youtube.com/watch?v=HIB2PKi_RwU (wobei ich mir nicht sicher bin ob es ihm nicht auch in dieser großen Dimension trotzdem irgendwie Spaß macht, muß halt jeder für sich entscheiden ob es ein Hobby, oder eher ein Nebenerwerb sein soll...)
    Wenn man aber nur mal einen Sonntag Nachmittag damit verbringt, während der Rest der Familie Kohlenhydrad- Bomben bäckt ist es ganz nett den Duft der Bienen (und damit des Sommers) zu genießen.