Hornissen im Schlafzimmer

  • Hallo, Blütenbiene,
    ist ja toll!
    Aber ich habe als junger Berufsschullehrer auch ähnliches erlebt. Wir hatte außerhalb einer Kleinstadt in Brandenburg unser "Schul"-Schlösschen. Im Sommer waren die Fenster offen und eines Tages helle Aufregung. Hornissen im Klassenraum! "alle hinsetzen und ruhig bleiben!". Danach habe ich außen am Dachkasten, nur einen kappen Meter vom Fenster entfernt, das Einflugloch entdeckt. Die Fenster blieben offen und die Hornissen nahmen den Sommer über die "Abkürzung" durch den Klassenraum. Keiner wurde gestochen, die Schüler bewegten sich ganz normal. Sicher gibt es heute noch Männer und Frauen im besten Alter, die Ihren Kindern und Enkeln sagen, dass man mit Hornissen zusammen leben kann und nicht gleich den Kammerjäger heranbeordert. In den vergangenen Jahren hatte ich oft in meinem Hornissenkasten Bewohner, die beim Wasserschöpfen am Gartenteich auch gerne mal auf meiner Hand sitzen und Salz lecken. Nach kurzer Zeit sind es auch gleich mal mehrere. Das ist immer ein beeindruckendes Erlebnis.
    Aber immerwieder gibt es Jahre, in denen kein Volk aufgebaut werden kann, da die Königin abhanden kommt.
    Grüße aus Thüringen

  • Schöne Geschichten:)
    Ich mag die Brummer!
    Wenn ich abends auf meinem Hochsitz die Natur beobachte und es still wird kommt ab und zu eine Hornisse zu Besuch. Man hört das brummen schon lange bevor sie da ist. Dann schabt sie Holz ab und ich kann das schön beobachten. Nie wurde ich angegriffen oder so.
    Meine Frage: Ich würde gerne so ein Hornissenkasten bauen, im internet gibts da genug Pläne, nur was kann man tun damit da Hornissen reingehen. Einfach hoch an den Baum und warten oder gibt es da Lockstoffe??
    Gruss aus den Rheinauen