Kalibrierflüssigkeit Taunus Handrefraktometer

  • Ich möchte mir das Taunus Handrefraktometer kaufen. Weiß jemand zufällig, welche Kalibrierflüssigkeit dafür verwendet wird?


    Du benötigst ein "Kalibrierglasstück" und eine Kalibrierflüssigkeit (meistens Nelkenöl), die den Kontakt zwischen dem Prisma des Refraktometers dem Glasstück herstellt. Nur ein solches Glasstück kann dir einen über längere Zeit gleichbleibenden Brechungsindex garantieren (und genau den benötigst du fürs Kalibrieren).
    Ich habe mein Refraktometer geschenkt bekommen und musste beides nachkaufen. Ich würde nur da kaufen, wo es das Zubehör auch direkt zu kaufen gibt oder es sogar schon im Lieferumfang enthalten ist.


    Klaus

  • Ich möchte mir das Taunus Handrefraktometer kaufen. Weiß jemand zufällig, welche Kalibrierflüssigkeit dafür verwendet wird?


    @Hobbiene: Lies diesen Thread und Du bist umfassend informiert:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=47584&highlight=oliven%F6l
    Zum Thema Refraktometer- allgemein - findest Du hier umfassende Infos:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=43140&highlight=oliven%F6l
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Ralf

  • Danke für eure Antworten.


    Das mit dem Kalibrierglasstück ist mir neu, das wusste ich noch nicht. Dass manchmal Olivenöl oder Nelkenöl verwendet wird,
    habe ich gewusst. Ich dachte allerdings, dass nicht jedes Refraktometer mit jeder dieser Flüssigkeiten kalibriert werden kann.


    Bei dem Taunus-Refraktometer ist beim Kauf gleich eine Kalibrierflüssigkeit dabei. Nur wollte ich vor dem Kauf wissen, wie leicht ich diese nachbesorgen kann - deshalb die Frage.

  • Hallo !



    Bei dem Taunus-Refraktometer ist beim Kauf gleich eine Kalibrierflüssigkeit dabei. Nur wollte ich vor dem Kauf wissen, wie leicht ich diese nachbesorgen kann - deshalb die Frage.


    Seip,
    Werner Seip*,
    fragen.


    GdBK



    * Verwender des Begriffs "Taunus" für Imkereiproduktze (komisch das er die Marke nicht angemeldet hat)

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo W. Seip gibt es als Person nicht mehr. Die L. Seip hat mir damals gesagt, sie würden die Refraktometer kostenlos kalibrieren.(Die gibt es aber leider auch schon länger nicht mehr)
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)


  • Lass uns hier bitte, an der Antwort von W.Seip partizipieren.


    Und schon ist die Antwort der Firma Seip da, ich kopiere sie hier herein:


    "vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkte. Der Refraktometer lässt sich mit Nelkenöl kalibrieren. Im Lieferumfang befindet sich dieses jedoch nicht. Ein Fläschchen (20ml) kostet 2,70 € und wird Ihnen ein Leben lang reichen."


    Das ist gut, Nelkenöl kann ich leicht bekommen. Dann steht dem Refraktometer nichts mehr im Weg ...

  • Hallo !


    "vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkte. Der Refraktometer lässt sich mit Nelkenöl kalibrieren. Im Lieferumfang befindet sich dieses jedoch nicht. Ein Fläschchen (20ml) kostet 2,70 € und wird Ihnen ein Leben lang reichen."


    Danke,
    wurde auch gesagt auf welches Maß Nelkenöl eingestellt wird ?


    Würde ich vorher versuchen,
    extra Natives Olivenöl (wurde auch schon empfohlen) schwankt hier um 0,5%.


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.