Dadant 12er oder 10er

  • Damit die Dadantdiskussion auf dem anderen Fred rausgenommen wird geht hier weiter.


    Also laut Bernhard ist die 12er Kiste die am besten funktionierende.
    Ich benutzte aber die 10er und Rudi Mauer der nicht schreibt hatte auch ein 10er System.


    Da man im Sommer nur 8 Waben oder 9 braucht ist somit auch die belüftung der Kiste gewähleistet.
    Auserdem kann ich das blättern im Stöck auch bei 8 oder 9 Waben praktizieren.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • Ich schleuder ja erst im Juli zum letzten Mal und dann wird der BR komplett freigegeben und aufgefüllt. Mit ausgebauten Waben oder MW oder auch nur Anfangsstreifen.
    Ich habe auch nur 10-er. Das reicht, denn ich habe bis zur Freigabe max. 8 BW bei starken Völkern. Da wird nix eng und die Schwarmzeit ist auch vorbei.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Also laut Bernhard ist die 12er Kiste die am besten funktionierende.
    Ich benutzte aber die 10er und Rudi Mauer der nicht schreibt hatte auch ein 10er System.


    Das hat Bernhard so nicht geschrieben und wohl auch nicht gemeint.


    Paul Jungels, Simon Angerpointner und ich nutzen auch die 10er, Hans Beer, Heinz Gerdes und viele andere die 12er. Beides geht gleich gut - wenns der Imker damit kann!

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo


    Zitat

    alleinseligmachend ist nur die 12er Dadant und nicht die 10er Dadant.


    So steht im anderen Fred. Vielleicht is da auch ein bisschen Ironie dabei aber so steht es da.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • im Vorne weg, ich wandere nicht, habe aber unzählige Umzüge mit Bienen hinter mir und fand die 12er Beuten nicht unhandlich.
    mir spart der extra Platz für 2 Waben in der Breite in 12er Dadant eine Honigzarge in der Höhe. Ich komme mit 3 HZ aus. Bei 10 er Dadant würde ich bei meinen Trachtverhältnissen 4 HZ brauchen. Die oberste volle Honigzarge zu bewegen finde ich immer schwierig (bei meiner Größe und ohne Hocker am Stand :)).


    Ich bilde meine Völker zum Verkauf in den Honigzargen, da 2 12er Honigzargen übereinander genau eine Brutzarge ergeben. Also von den 3 Honigzargen pro Volk, lagere ich ausgebaute Honigwaben (da ohne Abstandshalter kann ich drin 15 HW aufheben) für das frühe Aufsetzen im April. Und in den anderen 2 Honigzargen kommen meine Ableger oder Kunstschwärme aus der TBE. Somit finde ich die Platz- und Materialausnutzung optimal. Auf 2er Boden lassen sich Völker auf jeweils 6 Waben einfacher überwintern.


    Ich bin von 10er auf 12er umgestiegen. Zu meiner Betriebsweise und zu meinen Umständen passt die 12er Beute ganz gut, aber jeder hat andere Bedingungen.
    Ein Vergleich ist immer gut, ich hatte die 10er und die 12er 2 Jahre neben einander getestet, bis ich dann ganz auf die 12er umgestiegen bin.


    Lg Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • was heißt eigentlich im Vorne weg? :lol: aahhh Vorweg sagt das Wörterbuch :oops: Die Bearbeitungszeit für eigene Beiträge ist mir zu kurz, um in dicken Wörterbüchern nachzuschlagen :oops:

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Natürlich kann man in beiden Varianten gut imkern. Meine 10er sind halt etwas leichter und kompatibel mit meinen Liebigzanderkisten.
    Aber wo kann man kleinere Stückzahlen nachkaufen? Habt ihr Adressen für mich?


    Gruß Peter

  • Bienenweber? Habe ja auch meine Liebigzanderkisten behalten und zu Zadant gemacht. Zadant-BR beziehe ich nur von ihm.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi