• Ich habe heute das Mousegard angebracht. Für die Bienen, die zurückkamen war das sehr irritierend, weil sie ihren Eingang
    nicht gleich wiedererkannt haben. Vor allem das Metall war ungewohnt, da vorher der Bereich um das Flugloch aus Holz war. Ich habe
    eine Weile zugesehen. Beim Metall angekommen, sind die meisten gleich wieder weggegangen. Durchpassen tun sie ja ganz gut durch die runden Löcher.


    Eine Menge Pollen haben sie auch noch mitgebracht (orange und gelb).

  • Seit dem ich das LINK benutze, bleiben die Mäuse draußen.

    Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, daß Du tot bist. Aber für Dein Umfeld ist es hart.

    Genauso ist es, wenn Du blöd bist.


    Ich halte die Erkenntnis für einleuchtend, dass alle Menschen frei geboren sind und nicht alle das überhaupt wollen.

  • Hallo,
    und hier eine Frage: Sind Gitter mit 10 x 10 mm zu groß?
    Im letzen Winter habe ich Gitter mit diesem Maß genutzt und keine Probleme gehabt.
    Da sie noch daliegen wollte ich sie einfach wieder einsetzen. Oder dochnicht?
    Was meint Ihr?
    Gruß
    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • 10x10 ist zu groß. Meines ist glaube ich 8x8.


    Das hier wird jetzt im Fachhandel angeboten und ist 6,3 x 6,3.

    Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, daß Du tot bist. Aber für Dein Umfeld ist es hart.

    Genauso ist es, wenn Du blöd bist.


    Ich halte die Erkenntnis für einleuchtend, dass alle Menschen frei geboren sind und nicht alle das überhaupt wollen.

  • Hallo,
    danke für den Link. Das sieht vom Preis her auch gut aus.:daumen:
    Da werde ich mal umstellen - sicher ist sicher! Im vergangenen Winter ist nichts durch 10 x10 mm geschlüpft. Das Gitter hatte ich auch oben auf dem Kissen meiner Warre´-Beuten.
    Schönes Wochenende wünscht
    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • 10x10 ist zu groß. Meines ist glaube ich 8x8.


    Das hier wird jetzt im Fachhandel angeboten und ist 6,3 x 6,3.


    6x6 mm +|- 0,3 mm ist die richtige Absperrsystemhöhe und Breite
    um Mass und Ziel zu setzen , nicht nur an herbivore und omnivore
    echte Mäuse, aber auch an die gefährlicher Insektenfresserspecialisten,
    die Spitzmäuse. Dazu gehört auch die Zwergspitzmaus die hindurch
    Löcher van 10 x10 mm oder 1x1 cm rechtständig laufen vermag.
    Grüsse, Bijziend


    P.S. Ist der Topicname Mauseschutz Synonym von Mäuse-
    absperrung. ? Ich dachte vor zwei Jahren das
    eine Diskussion über Tierschutz von Mäuse auch gestattet war.
    Darum nenn ich Gitter mit Löcher von 10x10 mm
    wahre Schutz von die Zwergspitzmaus.:u_idea_bulb02:

  • Nee, hier sollte es wohl um Schutz vor Mäusen und nicht von Mäusen gehen.


    Gruß, Jörg


    Hallo Jörg, danke dass du mich, Dummkopf aus dein Westliches Nachbarnland, Klarheit spendest
    in die Deutsche Sprache.:liebe002: Aber...- so fahren die Holländer
    nicht manchmal aber immer fort - ....dass Schutz in Zusammenhang
    mit "gegen" oder "von" verwendet wird, fehlt doch in der Topicname.
    War es nicht besser um ihm zu ändern in
    "Anti-mäuse und spitzmäuseschutz"? Bijziend:eek:


    P.S. Dein komisches Unterschrift über Aquariumsuppe
    sehe ich wie eine Gewährung dass du Spass verstehst.
    Vielleicht bist du noch zu jung um zu wissen dat der
    - in Deutschland geliebte und vor einige Jahren verstorbene -
    Rudi Carell, ein Programm aufs T.V. presentierte, genannt:
    "Verstehst du Spass"?
    Also sollst du auch TEILS meine Berichterstattung von gestern lesen.
    Noch wass: Die Zwergschpitzmaus besteht wirklich.
    Die Schpitzmäuse sind verwandt mit Maulwürfe, die auch zum
    Insektenfrässer gehören, aber nur selten Predatoren sind
    von Wildbienen die in Boden nistlen

  • Ich finde auch, dass man Mäuse schützen sollte, vor allem vor dem Verhungern und Erfrieren im Winter:lol:
    Bei uns hat sich wohl eine im "Wintergarten" (eher Anlehngewächshaus zur Überwinterung von Kübelpflanzen) einquartiert. Manchmal sehen wir sie dort die senkrechte Klinkerwand rauf und runter laufen.
    Karl

    Etwa 12 Völker auf Dadant an etwa 4 Standorten. "Bienenrasse":roll:: Bunte Mischung aus Carnica und Buckfast.

  • Vielleicht bist du noch zu jung um zu wissen dat der ... Rudi Carell, ein Programm aufs T.V. presentierte, genannt: "Verstehst du Spass"?


    ... alt genug, um Rudi Carell zu kennen, aber noch nicht alt genug, um ihn schon zu vergessen ... :wink::daumen:


    Hartelijke groeten, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Bei uns betreibt die Katze den Mäuseschutz (in allen vorstellbaren Größen...)


    ... Manchmal sehen wir sie dort die senkrechte Klinkerwand rauf und runter laufen.
    Karl


    Wir bekommen die immer gerne mal auf der Terrasse präsentiert...


    An meinen 6 gekauften Beuten brauche ich keinen extra Mäuseschutz, weil der Bienenschlitz innen
    1. schmal und
    2. um die Ecke gewinkelt ist:
    http://www.holtermann-shop.de/popup_image.php/pID/1714&imgID=1


    Beschreibung:
    11er Normalmaß Beute Hochboden
    • Edelstahl Lüftungs- und Varroagitter
    • Einlegeplatte
    • Kontroll- und Arbeitsklappe
    • integrierte Mäusesperre
    • Wandergitter-Vorsatzrahmen
    Höhe 11 cm, Gewicht ca. 3 kg


    Allerdings kostet dieser Boden mit Bausperre und Varroaschieblade auch fast 50,- ...


    Bei meinen 5 selbst gebauten Beuten ist der Bienenschlitz nur schmal (ca.7mm) aber in einem spitzen Winkel, sodass es schwierig ist von außen den Schlitz größer zu Nagen:



    (hatte bis jetzt jedenfalls noch keine Maus drin)


    Bei Warre Beuten kommt bei mir ein Gitter davor. Dabei sollte man aber genau darauf achten, das es unten am Holz möglichst barrierefrei aufliegt, wie es erst am Ende dieses Filmchens kurz zu sehen ist: