Honigschleuder von Logar

  • Das passt jetzt sicher nicht jedem hier ist aber mal eine objektive Aussage und ehrlich weiß ich gar nicht warum ich mir die Mühe mach das alles zu erklären. ......irgendwie liest doch keiner

    😂


    Du hast aber Recht. Und als Trost: während Du schleuderst, ärgern sich andere.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Vielleicht solltest du dich erstmal auf ein Rähmchenmaß reduzieren.

    Die vielen Maße machen es nicht einfacher.

    Ja, neee! Mir macht das imkern mit den unterschiedlichen Maßen viel Spaß und ist abwechslungsreich, deshalb werde ich sie auch weiter behalten!


    Aber deine Ausführungen zur 9-Radialschleuder haben mir bei meiner Entscheidung sehr weiter geholfen!


    Und wieder etwas gelernt:

    das Optimale gibt es schon, aber es passt nicht immer in die Gegenheiten rein!

    Und

    das Leben besteht aus vielen Kompromissen!


    Susanna

    Ein freundliches Wort ist wie Honig: angenehm im Geschmack und gesund für den Körper (Sprüche 16,24)

  • Also lohnt sich nicht der kauf des 9 er Radialkorb von Carl Fritz als zusätzliches Zubehör zur 4 Waben Logarschleuder Tangial ? Habe nur 0.5 Halbrähmchen und 1.0

  • eine Schleuder, die du umarmen kannst, lass lieber im Laden.

    Durchmesser wirkt im Quadrat als Kraft auf den Honig und wird nur durch das Handling und die Brieftasche begrenzt.


    Die Radschleuder ist für eine Rähmchengröße optimal. Großer Durchmesser und geringste Stellfläche- deshalb stand sie als 12er-DNM-Schleuder in den DDR-Wanderwagen mit 32-48 Völkern. Richtige Effektivität kommt, wenn die Waben nicht mehr reingestellt, sondern geschoben werden und dann als als Kombi mit Entdeckelung in einer Schleuderstraße in höhere Wabenzahlen skaliert.

    Das ist eine andere Liga als Hobby.

    Die Körbe der Hersteller müssten erstmal konstruktiv genau in andere passen.