Ableger auf 6 Gassen groß genug?

  • Um den Futterbestand zu wissen, reicht eine Federwaage aus dem Baumarkt Also bitte wiegen. Für ein einzargiges Volk auf DNM reichen 16kg Futter.
    Um zu erkennen, ob das Volk überwintern kann, wäre zu klären, warum es die Zarge noch nicht besetzt. Spät und klein gebildet? Oder kein ordentliches Brutnest?
    Auch muss die Volksstärke quantitativ beurteilt werden. Eine dicht besetzte Wabenseite DNM sind ca. 900 Bienen. Wenn du 6 voll besetzte Wabenseiten (nicht Gassen) zusammenbekommst ist eine Voraussetzung für die Überwinterung erfüllt. Falls du deine Fertigkeit im Schätzen schulen möchtest, empfehle ich die die folgende Seite: http://www.agroscope.admin.ch/…/02107/index.html?lang=de
    Du musst auch die vorhandene Brut beurteilen. Eine von beiden Seiten mit Brut volle Wabe DNM hat 5600 Brutzellen. Wenn du eine solche voll bebrütete Wabe flickenweise aus dem Brutnest zusammen bekommst und die Volksstärke über 5000 Bienen liegt, brauchst du dir über die Überwinterung keine Sorgen zu machen.
    Ohne alle diese Beurteilungen kann dir hier keiner einen wirklich begründeten Rat geben.


    Gruß Ralph

  • Kommt aber immer auf die Kö an.
    Taugt die nix, bringt sie das Brutnest nicht in Schwung, wird das nichts.
    Wenn es an der Bienenmasse und dem Futter liegt, die Kö aber i.O. ist, wird das noch was.
    Das wirst du aber feststellen, wie das Futter die nächsten Tage umgesetzt wird, in Brut oder in Futterwaben.
    Weniger Bienen, die draußen sammeln müssen, wirkt sich positiv auf die Brutentwicklung aus, da mehr Bienen da sind, die sich um die Brut kümmern können.


    Sorry, aber der letzte oder besser die letzten beiden Winter zählen meiner Meinung nicht wirklich, die waren zu mild.
    Ich denke nicht, Lysistrata, das du bei einem "normalen" Winter ein 3Waben Volk ohne vernünftige Einengung über den Winter bekommst

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Vielen Dank für Eure Ratschläge und Denkanstöße.
    Ich werde heute nochmal genauer reinschauen und das Brutnest anschauen.
    Mal schauen was ich machen werde, ich denke aber dass ich es versuchen werde...

  • Ich hatte letztes Jahr auch ein Schwächling, etwa in der gleichen Größe...


    Ich hab als Neuling bis in den Oktober hin Flüssigfutter vor Ort mit einem Gaskocher vorsichtig erwärmt und die Damen gefüttert.


    Scheinbar fanden Sie es gut :wink: ... und sie haben durchgehalten. :lol:

    „Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernstgenommen.“ (Konrad Adenauer)