Nachkontrolle Wirksamkeit AS Behandlung

  • Hallo ich habe gerade eine Langzeit AS Behandlung bei meinen Völkern gemacht - nun dachte ich 12 Tage nach Beginn der Behandlung
    könnte ich den Erfolg ablesen und dann würde wieder der "normale" Totenfall einsetzen.
    Ist das so richtig oder 12 Tage nach Abschluss der Behandlung ?


    Es fallen nämlich immer noch ziemlich viele Milben ....
    Muss ich nochmal Kurzzeit nachbehandeln ?

  • Hi Mr. Perfect,


    guck Dir doch mal am besten diesen Thread hier an. Da wirde das Für und Wider einer weiteren Behandlung kontrovers diskutiert.


    Wichtig wäre natürlich noch zu wissen, wie Dein Volk aussieht und vielleicht noch wo und wie Du imkerst...


    Gruß Jörg

  • Hallo Jörg


    den Thread habe ich gesehen und gelesen aber helfen auf meine Frage wann der normale Totenfall wieder beginnt tut das nicht ....
    Nochmal die Kernfrage: Macht man 12 Tage nach Beginn der Behandlung oder nach Ende der Behandlung die erneute
    Gemülldiagnose?


    Für die Interessierten: Ich imkere in Dadant mit Buckfast im Rheinland und benutze für AS den Liebig Dispenser

  • Bin zwar kein AS-Nutzer, aber nach meinem Kenntnisstand kannst du erst 14 (12) Tage nach Ende der Behandlung wieder den normalen Totenfall beobachten. Nach Beginn wäre bei einer Langzeitbehandlung ja auch sinnfrei.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Vielen Dank Michi !
    Ja ich hatte nur gedacht dass bei einer Langzeit Behandlung ja eigentlich in den jetzt verdeckelten Zellen schon keine Milben mehr sein duerften weil diese
    ja während der Behandlung dann verdeckelt worden sind.
    Und meine Annahme war das die Milben auf den Bienen ausserhalb der Zellen alle sterben während der Behandlung....


  • Und meine Annahme war das die Milben auf den Bienen ausserhalb der Zellen alle sterben während der Behandlung....


    Aber diese Annahme wolltest Du doch gerade überprüfen?! Dazu mußt Du - zumindest gedanklich bzw. als (ggf. zu widerlegende) These - zunächst einmal davon ausgehen, daß doch einige Milben sich in die Brutzellen vor der AS-Einwirkung gerettet haben könnten - sei es wegen besonders selektierter Widerstandsfähigkeit der Milben oder wegen etwaig unzureichender AS-Konzentrationsverläufe während der Langzeitbehandlung (abgesunkene Nachttemperaturen, Bodennebel etc.).
    Natürlicher Milbenfall wird i.d.R. mit ca. 14 Tagen nach Ende der Langzeit-AS angegeben. Wann genau, mußt Du bei Deinem Stand selbst auszählen = wenn der Totenfall sich auf annähernd gleiche Zahlen/Tag eingepegelt hat. Die exakte Dauer dürfte von verschiedenen Faktoren abhängig sein, z.B. vom Wetter, der Bienenaktivität/Volksgröße, Futtersituation (z.B. viele unverdeckelte Futterzellen -> dort viel AS als Sauerdrops gebunden=behandlungsunwirksam) etc.