• Zitat

    Wenn jemand eine Idee hat und keine Angst, das ich ihm alle Kunden sofort und auf der Stelle klaue und sowieso, dann freue ich mich auch generell sehr über jeden Tipp bzl. Seifen mit Bienenprodukten.


    Hi Ralf, um Kundenklau geht es nicht, denn wie Sabine schon sagte, gilt bei Seifen die Europäische Kosmetikverordnung. Du brauchst für jede einzelne Zutat ein Zertifikat. Und natürlich eine Gewerbeküche.
    Rezepte und Anleitungen zum Seifeln für den Eigengebrauch findest Du hier: http://www.seifentreff.de/

  • Dank Euch für Euer Interesse und Mitgefühl! Die Küche steht noch, es handelte sich ja nur um erste Versuche und ich war ja dankenswerterweise gewarnt. Was soll ich noch so'n Faß aufmachen, wenn das eh nix für mich ist? Aber die Seifenfee hat Blut geleckt, scheint so'n Mädchending zu sein. Wenn es dann kracht und schäumt und wallt bin ich natürlich auch wieder dabei :)


    Das Thema 'Seife' werde ich vermutlich so schnell nicht wieder los. Ich hab mich grade in dem Forum mal angemeldet und werde mich mal schlau machen. In Zukunft werden sich meine Beiträge also auf dann zwei Foren verteilen und Ihr habt etwas mehr Ruhe :)


    Danke sowieso für Eure Geduld ;)


    Allerbeste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Die Seifenfee sagte (O-Ton): 'Wird Zeit, das UNSERE(!) Imkerei auch eine feminine Note bekommt'. O_o


    Da sach'ste besser nix mehr. Ich kenn den Blick.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Das wird dich enttäuschen: einfach grünes Avocado-Öl, mittel überfettet - ohne alles.
    Die ist besser als alle so hochgepriesenen Olivenöl-Seifen. Und zieht keine Fäden...:lol:
    Und ganz am Rande, bevor es zu OT wird: die meisten Rezepte sind aus Sicherheitsgründen massiv überfettet, damit sich die Hobbyseifer nicht verätzen.
    Das gibt dann nicht grad die besten Seifen.
    Und ich finde persönlich Tierfette am spannendsten.:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hi Sabiene,


    das klingt doch nach einer interessanten Rezeptur!
    Wie viel lauge ich brauche rechne ich mir immer selber in meinem Fettsäure-basierten Rechner aus, da kann nichts daneben gehen.
    Tierfette sind toll, aber Schaf riecht - zumindest das Schaffett, das ich hergestellt habe. Vielleicht ist es zu heiß geworden.
    OT Ende


    Liebe Grüße


    Hans

    Die Glücklichen sind neugierig. (F. W. Nietzsche)