Noch mal behandeln ?

  • Hallo,
    Ich bin neu und möchte mich erst kurz vorstellen. Ich heiße Thomas und komme aus Franken. Ich habe heuer mit der Imkerei begonnen und am 1.08 2 KS Buckfast in Dadant eungeschlagen. Eine Woche später hab ich dann brutfrei mit MS 15% behandelt. Ich konnte aber nur eine Behandlung durchführen da ich in Krankenhaus muste. Das Volk steht jetzt hervorragend in der Brut und ist bereits eingefüttert.
    Soll ich jetzt noch einmal behandeln und dann mit was? Mein IP mein AS brauch ich nicht mehr ( der behandelt nach Salzburgerweise)? Ich möchte aber sicher gehen das ich meine ersten Bienen über den Winter bringe.
    Ich habe mir vorgestellt noch mit ALV zu behandeln. Geht das jetzt noch?


    Grüße Thomas

  • Hallo Thomas!


    Da sollte nichts mehr passieren heuer, wenn du die KS mit MS behandelt hattest.
    Würde KEINE AS mehr machen!


    Wenn beim Puderzucker nichts fällt umso besser.


    Lieber dann OS im Winter bei Brutfreiheit.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo Thomas,
    Ich würde den natürlichen Totenfall der Milben im Auge behalten, also über eine Woche mit eingefetteter (gegen Ameisen) Unterlage kontrollieren. Wenn mindestens 1 pro Tag fällt, solltest Du nochmal behandeln.
    Einmal MS kann ausreichen, aber kontrollieren ist schon deshalb besser, weil es zu Reinfektion kommen kann, wenn zum Beispiel Deine Bienen ein sterbendes Volk ausräubern.
    Gruss, Jan

  • Für ALV brauchst Du idealer Weise Temperaturen oberhalb von 20 Grad, kann also durchaus noch gute Wirkung haben - bei mir seit Sommer die einzige Behandlung, die zweite Ration ist seit einer Woche drin. Normaler Weise sage ich immer, keine Behandlungen in´s Blaue hinein zu machen, sondern erst mal den Bedarf ermitteln. Aber da ALV so wenig invasiv ist, mach das mal ruhig. Fluglöcher verengen und alle (!) Völker eines Standes behandeln, etwaige weisellose Völker vorher wegstellen wg. Räubereigefahr.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo Wentorfer,
    hat Du Erfahrung, was konkret passieren würde, wenn man befallsabhängig nur einzelne Völker an einem Stand mit Thymol behandelt und z. B. Ableger oder Völker nach TBE nicht?
    Karl

    Etwa 10 Völker auf Dadant an etwa 3 Standorten. "Bienenrasse":roll:: was sich bei Nachbarimkern so bewährt hat.

  • Hallo Wentorfer,
    hat Du Erfahrung, was konkret passieren würde, wenn man befallsabhängig nur einzelne Völker an einem Stand mit Thymol behandelt und z. B. Ableger oder Völker nach TBE nicht?
    Karl


    Hallo Karl,


    soweit mir bekannt kann es dann zu Räuberei kommen.


    Gruß Thomas

  • Da luffi so brav unterschrieben hat bei der Petition bin ich nett und tendiere zu der Aussage von luffi.
    Einmal MS sollte bei den Kunstschwärmen eigentlich bis zur Winterbehandlung reichen. Für Anderes ist es momentan eh zu kalt und gerade Kunstschwärmen, die gerade in der Aufwärtsphase sein dürften jetzt noch eine AS bedingte Brutpause aufs Auge zu drücken wäre mir zu riskant...


    LG
    Andreas