Wachsmottenbekämpfung mit Neudorff "Raupenfrei Xentari"

  • Ist dieses Mittel genauso zur Wachsmottenbekämpfung/Vorsorge geeignet wie das frühere Produkt von Neudorff, als es nur "Neudorff raupenfrei" heiß oder wurde hier neben dem nun exotischer klingenden Namen auch an den Inhaltsstoffen gebastelt?

  • Wachsmottenvorsorge geht ganz einfach durch das Aufbewahren von unbebrüteten Waben in Wabentürmen und dem Bedampfen mit Essigsäure. Bebrütete Waben wrden nicht aufbewahrt und gleich eingeschmolzen (habe dieses Jahr schon >150 Dadant durch den SoWaSch gejagt!). Ansonsten B401, das wäre der richtige Thuringiensis für gegen Wachsmotten.


    Gruß
    Reiner

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space