Honigpumpe

  • Hallo Gemeinde,


    über den Herbst, Winter möchte ich mir eine Honigpumpe zulegen für die nächsten hoffentlich honigreichen Jahre.
    Demnach bin ich auf der Suche nach geeigneten Herstellern, bzw. Typen
    Meine Imkerei umfasst zwischen 40 und 50 Völker, Hochleistungspumpen sind für für diesen Umfang eher unwirtschaftlich.
    Die Pumpe sollte "handlich" und selbstansaugend sein, natürlich Wartungsarm und standhaft.
    Sollten alle Stricke reißen, ist auch eine schnelle und gute Ersatzteilversorgung wünschenswert.


    Ich habe bis jetzt folgende Modelle auf dem Radar:
    http://www.swienty.com/shop/vare.asp?side=0&vareid=110300


    oder preislich noch interessanter jedoch ohne Info ob selbstansaugend oder nicht:
    http://www.swienty.com/shop/vare.asp?side=0&vareid=110333


    Hat jemand von Erfahrungen von den Geräten und kann darüber berichten?


    Welche Modelle kämen in der Preisklasse ggf. noch in Frage?


    Danke für euren Input


    Gruß Ody

  • Hallo Ody,


    bei einer Honigmenge von 2,5 bis über 5 Tonnen kannst Du Dir doch selbst antworten.
    Wie lange dauert das mit 200 Wattmotor und wie lange hält der Motor das aus (Einschaltdauer)?


    Der Preisunterschied ist doch nicht nennenswert bei den Werten die durch solch eine Pumpe fliest.



    Grüße
    Ulrich

  • Hallo Ody!


    Guggst Du hier: http://www.giordaninox.it/deu/prodotto-dettaglio.asp?qi=honigschneckenpumpe-mit-regelbarer-drehzahl&pid=91e9517af1b6f60beeed48f0be39477b


    Die sind richtig gut und da kauft auch Swienty...


    Frag mal den Manfred Dehner, der handelt zufälligerweise mit solchen Dingen.
    Wäre auch ein sehr naheliegender Ansprechpartner für dich, oder?`


    Dieser Service, die Geräte bei einem autorisierten Fachhändler zu kaufen, der noch dazu in deiner "Nähe" wohnt ist durch nichts zu ersetzen.
    Hatte es erst heuer im Frühjahr, als ich auf Ersatzteile wegen meiner Honigpumpe zurückgreifen musste.


    Nur so als Tipp!


    Und wer sagt denn, dass du da nur 3 oder 4 Tonnen mit pumpen willst?
    :cool:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)


  • Man, da werde ich mal von meinen alten Herrn gesponsert und dann kommst Du mit nochmal 2 Mille oben drauf! *kopfschüttel*
    Klar werde ich mit Manfred über eine Pumpe "philosophieren", er riet mir mir mal die Pumpe von Deinem Copiloten F.Z. anzusehen, die soll sich mit einem tollen P/L Verhältnis auszeichnen. Hast Du das Pùmpli schon mal gesehen?
    Wenn ich nur mehr Zeit hätte.... Muss eh die Tage nach Billingsbach.


    G.R.

  • Hallo,
    was willst du denn mit der Pumpe machen?
    Soll damit nur der Honig von der Schleuder/ Vorfilter in einen Klärtank gepumpt werden oder willst Du damit auch cremigrühren?
    Im ersteren Fall kann ich die Kleine von Swienty sehr empehlen. Ich pump damit immer meinen Vorfilter leer und das funzt.
    Preis ist bezahlbar und die ist noch tragbar und nimmt nicht viel Platz weg, sollte was kaputt gehen ist der Service bei Swienty super klasse!!!
    einen sonnigen Tag...

  • Hi Robert,


    danke für die Info.
    Saugt die kleine Swienty von selbst an, oder muss die Pumpe vorbefüllt werden?
    Eigentlich (... mir ist bewußt, das Wort eigentlich ist der Beginn einer Lüge :roll:) bilde ich mir eine Pumpe nur für die Klärtankbefüllung ein.
    Wie muss ich mir "cremig rühren" mit einer Pumpe vorstellen?
    Ab welcher Preisklasse geht es da los?
    Wohin sich die Geschichte wohl wieder entwickelt :confused:


    Danke und Gruß


    Roland

  • Hallo Ruben,


    danke für die info,
    wenn ich die mit der Swienty vergleiche, dann sehen beide identisch aus, würde die Aussage von Luffi bestätigen dass Swienty von dort bezieht.
    Die von Dir gelinkte Pumpe müsste dann vermutlich die Minor sein.
    Kann mir jemand mitteilen was es mit dem folgenden Hinweis auf sich hat?
    Es ist jedoch wichtig darauf zu achten, dass die Pumpe nicht trocken läuft
    Bedeuten die Zeilen, dass die pumpe nicht selbstansaugend ist?
    Wie löst ihr das Problem mit Pumpen, die nicht trocken laufen dürfen, ich meine man kann ja nicht immer nachsehen ob noch genügend Honig gepumpt wird?
    Oder denke ich zu kompliziert?


    Gruß Roland

  • Hallo


    Trocken laufen hat immer was mit der kühlung zu tun.
    Also irgendwas wir heißt.


    Ein Niveauschalter oder ein Senor löst wo ein Problem meißt.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix