Volk voll eingefüttert - zu früh?

  • Moinsen zusammen!


    Ich habe ein Volk, welches jetzt schon rund 44 Kilo wiegt - das sind bei meinen Kisten rund 26 Kilo Futter. Ich bin mir unsicher, was ich nun machen soll.


    Das ganze kommt aus der Historie. Das Volk ist mir im Mai abgeschwärmt und hat einen (gerade angetragenen) Honigraum behalten. Die Schwarmkönigin kam nicht wieder und so musste ich dann mitte / Ende Juni eine neue Königin zusetzen. Da war der Honigraum fast voll aber die Bienen so weit abgebaut, dass die niemals einen weiteren Honigraum ausbaut bzw. voll gemacht hätten. Außerdem hatte ich zu dem Zeitpunkt nur noch sehr wenige und die habe ich auf die vielversprechendsten Völker aufgeteilt. Also habe ich hier von sechs Waben im Volk nach und nach erweitert. Ich dachte mir halt, dass die ruhig schon Brutraumwaben ausbauen sollen und ggf. hier neuen Honig einlagern. Dann überwintern die halt auf Honig. Nach der letzten Schleuderung gab es dann noch mal drei Waben plus rund 7 Liter Sirup (zum ausbauen der Waben plus Futter). Da habe ich dann nicht zuende gedacht und nicht an das bereits vorhandene Futter gedacht. Als die dann fertig waren wog die Kiste 40 Kilo. Jetzt beim erneuten wiegen waren es schon 44.


    Was würdet ihr nun machen? Eigentlich sind 20 Kilo Winterfutter bei uns schon recht viel. Das Brutnest sieht noch gut aus. Oder sollte ich mal eine Wabe entnehmen und durch eine leere tauschen? Ich habe noch zwei Ableger, die noch nicht auf 11 / 12 Waben sind. Wir haben ja auch noch Senf-tracht, die noch kommt.


    Gruß
    Frank

  • Na wenn noch Tracht kommt, dann entnehmen, einlagern und Mittelwände geben damit sie nochmal die Brut ausweiten können.
    Mittelwände direkt an den Rand des Brutnestes geben.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo, ich würde abwarten, denn die brauchen noch einiges an Futter.
    Bis bald
    Marcus


    Sent from my SD4930UR using Forum Fiend v1.3.3.

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Marcus bei 26kg Futter und weiterer Tracht?
    Wo soll die Königin da dann noch stiften?
    Also ich würde Waben entnehmen und Platz machen, zurück hängen geht immer.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo Markus, habe das it der Senftracht überlesen, bei uns im Westerwald brauchen die jetzt jeden Tag 100 Gramm.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo Markus, habe das it der Senftracht überlesen, bei uns im Westerwald brauchen die jetzt jeden Tag 100 Gramm.
    Bis bald
    Marcus


    Du Glücklicher, meine einzige nicht angezeigte Zunahme kommt vom Polleneintrag -davon finden sie gerade genug aber Futter ist eher mit minus 2-300 Gramm zu sehen. Also jede Woche 2-3kg Zucker reicht gerade zur Stimulation und leichtem Bautrieb.
    Will auch mal so einen Standort wo jetzt noch was herein kommt :cry:

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit