• Werbung

    keine letztjährigen ausgebaute Mittelwände.

    Die nennt man dann Leerwaben. Damit könntest du viel Honig ernten, mit Mittelwänden etwas weniger, weil sie noch ausgebaut werden müssen und mit BienoPacs nur dann etwas, wenn die Bienen sonst keine andere Möglichkeit haben, den Honig überhaupt irgendwo unterzubringen. So ein Aufbau kann aber leicht schief gehen und du hast statt Wabenhonig den Honig im Brutnest und/oder einen Schwarm produziert. Also wenn du möglichst viel Honig ernten willst mach das am besten erst mal mit den leider nur vorhandenen Mittelwänden. Wenn du schon mal etwas Wabenhonig ernten willst versuch das lieber erst mal mit ein paar Honigrähmchen mit Anfangsstreifen. Das ist sicherer und auch günstiger, um herauszufinden, ob man das Bienenwachs wirklich essen möchte...

  • Könnte ich das in diesem Jahr ausprobieren wo ich nur Mittelwände habe oder sollte ich bis nächstes Jahr warten wenn ich ausgebaute Rähmchen habe,

    Du könntest es ausprobieren, aber es ist nicht sinnvoll. Das ist ein späterer Schritt in der Imkerei. Du wirst dich in diesem Jahr um vieles andere, sinnvollere kümmern müssen. Am besten nicht alles auf einmal.

  • Es steht ja ganz eindeutig da, Mittelwände sind erlaubt.

    war das immer schon so, oder hat sich das erst jetzt geändert?

    Liebe Grüße

    Claudia

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Wien - Niederösterreich, Bienen seit 2012, derzeit 19 Stöcke

    Zander ganz im BR, Zander flach im HR, Naturwabenbau mit Anfangsstreifen,

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von quikly ()

  • Es steht ja ganz eindeutig da, Mittelwände sind erlaubt.

    war das immer schon so, oder hat sich das erst jetzt geändert?

    Nein, war nicht immer so. In der HonigV v. 1976 ist Wabenhonig noch als Honig bezeichnet, der sich in den verdeckelten brutfreien Zellen von Bienen selbst frisch gebauten ganzen oder geteilten Waben befindet. Da das Teil aber ständig geändert wird, zuletzt 2017, ist es wohl irgendwann reingerutscht, warum auch immer.

  • Wenn ganze Waben in einer Vorrichtung auf einem Frühstücksbüffet im Hotel angeboten werden, wo der Honig abgeschabte wird ist eine Mittelwand von Vorteil. Scheibenhonig wird jedoch anders serviert und gegessen, entweder pur in kleinen Stücken oder aufs Brot gestrichen. Deshalb kommt es darauf an und wie es der Kunde erwartet. VG Jörg