• Hallo Jörg,


    der Honig verhält sich da wahrscheinlich nicht viel anders als im Glas?
    Für Frühtracht käme ja noch Einfrieren in Frage. Im Glas ergab das bei mir einen wunderbar cremigen Honig. Das müsste ja auch in der Wabe gehen.
    Bei anderen (nicht fest auskristallisierenden) Honigen führt das Einfrieren nach meinen bisherigen Experimente zu einem Kristallisationsstopp. Dann müssten die Waben nach dem Auftauen halt alsbald verbraucht werden.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Hallo zusammen ,
    Danke an alle für die schnellen Antworten ,
    ich habe noch ein paar Bieno - Pac , die ich seit letztem Jahr nach der Abnahme der Honigräume im der Gefriertruhe
    lagere , nach dem auftauen ist der Honig flüssig ( Es wurde aber auch kein Raps eingelagert ) .
    Ich verkaufe den Wabenhonig auch gefroren , und informiere die Kunden das sie in lagsam erwärmen und bei Zimmertemperatur
    genießen sollen !!!


    Einen schönen Rosenmontag ,


    Bertram

  • Ist das Rähmchen selbstgemacht oder kann man die auch so erwerben? Würde mich für Dadant ja echt interessieren!


  • Falls jemand von Euch solche "Wäbchen" benutzt.

    Habt Ihr da keine Anfangstreifen verwendet ?

    Klappt das ohne Anfangstreifen ?

  • Hallo Wolfgang,


    ich habe ein paar Kunden denen ich auch einfach meine 141er Dadanträhmchen in die Hand drücke. Die Leute schnippeln sich die Waben dann portionsweise in Tupperdosen. Die wollen aber wirklich nur flüssigen Honig. Also eignet sich bei uns nur Robinie dafür, möglichst reine... Da das nur mit frischen Naturbau wirklich gut aussieht ist eine Vermischung mit Raps quasi ausgeschlossen. Trotzdem sind meine Waben jetzt ziemlich fest auskristalisiert - Mist! Wahrscheinlich ist die Kornblume daran schuld.


    Gruß Jörg

    Moin!

    Was ist so ca. der Kurs für eine wundervolle DD Honigwage im Naturbau und €/kg?


    Ich habe da vorgesprochen bei einen meiner Leuten, Raps im DIB Glas, streichzart, schön weiss, erste Frage darauf, "hast du Wabenhonig"??!


    "Äähh, kommendes Jahr, dieses Jahr leider schon vergriffen"!!! ;)

  • ohne irgendeine Wachslinie oder Kante bauen sie nicht ins Rähmchen wie Imker es will, sondern ca 45° quer durch die Leerrahmen!

    Ich bin nach Leerrahmen, 15mm-Anfangsstreifen beim Reduzieren dieser sowie Dreieckleisten an 0,5DNM-25&35mm breiten Rahmen.

  • ohne irgendeine Wachslinie oder Kante bauen sie nicht ins Rähmchen wie Imker es will, sondern ca 45° quer durch die Leerrahmen!

    Ich bin nach Leerrahmen, 15mm-Anfangsstreifen beim Reduzieren dieser sowie Dreieckleisten an 0,5DNM-25&35mm breiten Rahmen.

    Ich benutze z.Z. Wedge Top Rähmchen mit etwa 3 mm herausschauenden Anfangstreifen, das funktioniert super.