Mitte August - wieviel Brutwaben bei 10er Dadant

  • Sind bei einem Naturschwarm von Anfang Juli 3 Waben mit Brut zu dieser Zeit in Ordnung oder zu wenig?


    Naturwabenbau mit Anfangsstreifen - 10 Wabengassen voll besetzt - restliche Waben hauptsächlich Futterwaben / Honig.

  • Hallo,
    3 Waben voll Brut ist zu wenig als Angabe. Wieviel Brut pro Wabe halbvoll ganz voll..Beidseitig voll. Und wie sehen die restlichen Waben aus?
    Ist dort noch was frei wo gelegt werden kann? Oder alles voll Futter?

  • Alle Waben beidseitig Brut, aber nicht ganz bis unten, da die Waben nicht bis an den Rand unten gebaut worden sind; eher 3/4 voll.



    Die restlichen Waben sind alle voll, so dass ich überlege, zwischen der ersten Honigwabe / Futterwabe neben dem Brutnest und dem Brutnest ein Leerrähmchen einzuhängen und dafür außen ein Rähmchen mit Futterwabe zu entnehmen, das ich für das Frühjahr aufhebe.

  • Futterwabe im Volk lassen, aber nach außen hängen. Mittelwand ans Brutnest, kein Leerrähmchen (um diese Zeit)! Dünn füttern, der Futterstrom darf nie abreißen, aber auch das Brutnest nicht einschnüren! Da ist wirklich Fingerspitzengefühl gefragt, wieviel Gramm/Tag muß Du ausprobieren. 100g Zucker je 2. Tag 1:1 würde ich antesten. Nach drei Tagen nachschauen.


    Viel Erfolg,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife