Forianer helfen Imker!

  • Ist ein guter Ansatz! Auch wenn es nur ein Tropfen auf den buchstäblich heißen Stein wäre. Mehr als die genannte Summe können wir doch sicher. Dass wir den Kollege nicht persönlich kennen solte kein Hinderungsgrund sein.


    Gruß
    Reiner


    Der aktuelle Stand ist 188,73 Euro.
    Kommt Leute, gebt Euch einen Ruck, wir haben derzeit 2.383 aktive Nutzer, wenn da jeder nur einen Euro dazu gibt....



    Beste Grüße
    Hartmut

  • Hallo an alle,
    gibt es einen neuen Sachstand von den Helfern vor Ort? Wie sieht es aus? Was fehlt noch?
    Vielen Dank an alle, die etwas getan haben- insbesondere vor Ort, aber auch gespendet haben. Finde ich toll ! :daumen::liebe002:
    Wenn ich mir vorstelle, dass ich betroffen wäre.....ich wäre glaube ich gelähmt, kaum in der Lage einen klaren Gedanken zu fassen oder irgendwas sinnvolles zu tun.
    LG Katrin

  • Letztes Wochenende waren wir ja vor Ort zum Helfen, danke hier auch an h1moodle und natürlich unserem Drohn.
    Wir konnten hierbei etliche Völker fluchten, abräumen, füttern und behandeln.


    Aktuell scheint der betroffene Imker, soweit man es in dieser Situation sagen kann, alles im Griff zu haben. Die Völker werden abgearbeitet und auch die Schleuder ist am Laufen. Es kommen zwar gerade einige Dinge zusammen wie ein defekter VW Bus und sonstige Kleinigkeiten die den Eindruck erwecken es kommt immer schlimmer, aber soweit ist aktuell zumindest erstmal die größte Gefahr gebannt.


    Wollte am Wochenende neben meinen eigenen Behandlungs- und Fütteraktionen noch vorbei schauen, jedoch war selbst um 21/22 Uhr noch niemand anzutreffen, es wird also vom Sonnenaufgang bis spät in die Nacht geschuftet. Nächstes Wochenende sollte es dann aber bei Bedarf nochmal klappen.


    Sobald ich näheres abschätzen kann, sag ich bescheid mit was man helfen kann. Jedoch ist das meiste zum Glück noch vorhanden -zumindest was auf/bei den Völkern war. Der Imker muss selbst erstmal schauen was tatsächlich Sache ist, doch dazu hat er aktuell nicht wirklich die Zeit und den Kopf. Katrin da liegst du mit deiner eigenen Einschätzung gar nicht so verkehrt.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo zusammen,


    nur so ein Gedanke...


    Wenn die Spenden über einen Verein abgewickelt würden, der Spendenquittungen ausstellt, dann würden ev. noch mehr spenden...


    Ev. hilft der örtliche LIONS-Club mit seinem Förderverein...


    Viel Glück wünscht


    Petra

    - Ich benutze die Suchfunktion, bevor ich ein neues Thema eröffne! -

  • Im Moment ist der Spendenstand noch unverändert bei 865,72 Euro.
    Vielleicht möchte sich ja der eine oder andere Forianer noch an der Aktion beteiligen.
    Bis einschließlich 30.9. wird das noch möglich sein, dann ist die Aktion beendet und ich werde mit Christoph (toyotafan) die Übergabe vorbereiten.


    Beste Grüße
    Hartmut