Wieviel Oxalsäure für Schwarm?

  • Hallo Zusammen,


    wieviele ml Oxalsäurelösung träufelt Ihr auf einen 1.5kg Schwarm in der Multibox?
    Ich habe mich an die Empfehlung von Andermatt gehalten, das sind 30 ml für ein kleines Volk, war das zuviel? Es gab etwa 20% Tote nach 2 Tagen, gefüttert habe ich.


    Gruss,
    Jan

  • Vom Gefühl her hätte ich eher Milchsäure genommen.
    Für Oxalsäure ist es derzeit doch eher zu hoch. Oder gilt das nur für eine Träufelbehandlung in einer Beute?
    30ml erscheint mir auch ein wenig zu hoch, ist aber nur ein Bauchgefühl.
    In meinem Leitfaden zur Varroa-Bekämpfung steht: Träufelbehandlung mit Oxalsäure an Jungvölkern/Kunstschwärmen 5-6ml 3,5%ige OS-Lösung pro besetzte Bienengasse.
    Ist natürlich schwer abzuschätzen, was 1,5kg in besetzten Bienengassen bedeutet, aber bei 5-6 besetzten Bienengassen, was ich denke 1,5kg besetzen könnten? sollte es dann doch passen.
    Zur Winterbehandlung steht da 30-50ml 3,5%ige Oxalsäure, 30ml für kleine Völker;-)

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Hallo JCD,


    Für Oxalsäure sind derzeit die Temperaturen zu hoch. Schau mal ins Varroawetter. Hamburger-Jung liegt meiner Meinung nach mit einer Milchsäure-Sprühbehandlung genau richtig. (Aber jetzt nicht nochmal behandeln!)


    20% Totenfall nach Oxalsäurebehandlung ist auf jeden Fall zu hoch. Ich drücke den Bienen die Daumen, dass sie sich davon wieder erholen. Achte darauf, dass sie mit Futter versorgt sind und dass sie das Flugloch bewachen können.


    Gruß
    Ludger