AS Behandlung, Anfängerfrage

  • Von mir auch ein kurze Frage zur Varoa-Langzeitbehandlung -
    ist es normal das es während der Behandlung mit Ameisensäure zu einem "Brutabbruch" kommt, also wärend der Behandlungsdauer
    nicht gestiftet wird ?


    Vg.
    Enno

  • Ok, danke.
    Dann weiß ich wenigstens woran es liegt.


    Es sind zwar pro Volk keine oder. max. 2-4 Milben gefallen.
    Werde trotzdem im September die Behandlung nochmal wiederholen.

  • Hallo Enno,


    wann genau war denn deine Behandlung beendet? Wenn die jetzt erst vor einer Woche beendet war bzw. noch kürzerer Zeit würde ich mir sehr gut überlegen, ob du in zwei Wochen schon die nächste Behandlung startest. Überlege selber mal:


    Du hast jetzt schon keine Brut in der Kiste, die Brut, die zur Behandlung drinne war ist mehr oder weniger stark geschädigt geschlüpft. Dann fängt das Volk jetzt so langsam wieder an das Brutgeschäft hoch zu fahren und in drei Wochen haust du denen wieder die ganze Brut um die Ohren. Bis dahin ist noch immer keine neue unvergaste Biene geschlüpft. Die sind alle noch von der AS in Mittleidenschaft gezogen worden. Und warum? Für 2-4 Milben?


    Ich würde mir das genau überlegen, ob ich das Volk in so kurzen Abständen erneut einer AS Behandlung aussetzen würde. Ich habe meine Völker Anfang Juli - nach der Honigernte behandelt und werde dies nur in Ausnahmefällen wiederholen. Eine Königin hat bis heute noch kein sauberes ordentliches Brutnest wieder aufgebaut!


    Gruß
    Frank

  • Hallo Frank,


    da ist was wahres dran.
    Dachte immer eine zweite Behandlung ist "Pflicht".
    Letztes Jahr war der Milbenfall extrem, daher wundere ich mich das nach dieser Behandlung keine Milben zu finden waren.


    Dann sollte hoffentlich die Oxalsäure-Winterbehandlung ausreichen.


    Gruß
    Enno

  • ich werde eine "Zwischenlösung" fahren und noch ApiLife Var auflegen


    durch die AS eine "Brutpause" erzwungen und einen hoffentlich größeren Teil der Milben gekillt und jetzt die "sanfte" Variante hinterher, bei der aber normal gebrütet wird im Stock


    Das ist zumindest meine Vorstellung - bin gespannt ob es hinhaut -- der Milbenfall vor und während/nach Behandlung hat zumindest einigermaßen zusammen gepasst

    mein Fahrradlicht ist mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und ich ganz knapp hinterher

  • Ich habe auch Mitte Juli mit einer Langzeitbehandlung begonnen und nach 8 Tagen wegen der Hitze abgebrochen.
    Gestern nach 4 Tagen windeleinlage ausgezählt. 2 Volker mit nochmaliger AS Langzeitbehandlung begonnen, da über der Schadensschwelle. Bei den anderen wo ich unter der Schadensschwelle lege
    bin ich am überlegen statt einer AS Langzeitbehandlung nur eine kürzere Behandlung mit dem Nassenheider durchzuführen um wirklich sicher zu sein, dass auch wenig Varronen in der Brut sitzen.


    Gruß Markus

  • Hallo,
    meine letzte Behandlung ist nun 4 Wochen her. Hab am Montag die Windel eingelegt und nach 2 Tagen bei allen 3 Völkern ca 16 Milben pro Volk gezählt! Laut Varoawetter ist es aber die nächsten Tage zu kühl . Ich hab den Liebig Verdunster. Soll ich trotzdem mit der Behandlung starten?!
    Danke
    MFG Julian

  • Ok, danke.
    Dann weiß ich wenigstens woran es liegt.


    Es sind zwar pro Volk keine oder. max. 2-4 Milben gefallen.
    Werde trotzdem im September die Behandlung nochmal wiederholen.


    Hallo,


    darf ich mal fragen, wie hoch der natürliche Milbenfall vor der Behandlung war?? Der müsste bei dem Ergebnis doch bei Null gelegen haben?


    Bei 2-4 Milben, möchte ich hier doch den Behandlungserfolg anzweifeln. Nur mal zum Vergleich, ich habe auch Völker die 0-2 Milben täglichen Milbenfall haben. Da ich nicht mit AS arbeite sondern OS verdampfe, fielen bei der Kontrollverdampfung bei solchen Völkern 50 bis 200 Milben runter. Hattest du geölte Einlagen drunter??


    Andersrum ist es schön, wenn es so ist, nur bleibt die Frage, wo denn ausgerechnet die vier Milben herkamen, wenn sonst keine da sind?! Schade um die Brut:-?

  • Hallo,
    vor der ersten Behandlung Ende Juli hatte ich nach 4 Tagen 3-4 Milben pro Volk. Als ich behandelte kam dann die große Hitze, sodass der Liebig Verdunster nach 4 tagen leer war. Ja die Einlagen sind geölt.