Bin ich zu blöd oder ist der LD einfach nur scheiße?

  • Hallo,


    ich habe meine Völker nun alle mit 60% AS behandelt. Laut Varroawetter war alles im grünen und letzte Woche war es auch nicht wirklich heiß (im schnitt um die 22 Grad)
    Mittwoch habe ich mit der Behandlung gestartet.
    Von 10 Völkern ist jezt eines LEER also alle Bienen weg, einige stecken halb in der Zelle waren also gerade am Schlüpfen, und 2 sind ohne Kö.
    In einem befindet sich nichtmal Brut, nur 4 Nachschaffungszellen - woher auch immer die Kommen.
    LD habe ich nach Anweisung benutzt und auch ganz eingesteckt.
    Es war meine zweite Behandlung - also am Heimatstand die erste.
    Bei der Behandlung am Waldstand gab es keine Probleme.
    War ich zu doof um den LD korrekt anzuwenden?
    Er stand gerade, Docht war passend, ich habe vor dem Aufsetzen unterdruck in der Flasche erzeugt und das Wetter war auch ok - dann sollte doch so etwas nicht passieren...
    Bin ich zu doof oder liegts am Dispenser?

  • Meine Erfahrungen mit dem waren bisher nur begrenzt positiv.
    Bei den zweizargigen Jungvölkern war praktisch nichts verdunstet - bei den einzargigen zuviel - auch wenn sie es wohl einigermaßen verkraftet hatten.
    Da hier für meinen Behandlungszeitraum recht wechselhafte Temperaturen zwischen 18 und 27 Grad angesagt waren, hatte ich mir kurzerhand 4 Nassenheider Pro besorgt, da ich auf das Dochtanpassen keine Lust hatte.
    Wenn ich während der Behandlung wetterbedingt eh täglich an den Stand fahren muss um die Verdunstung anzupassen, dann kann ich auch gleich mit dem Schwammtuch behandeln.


    Ich bin, als Anfänger, von dem Nassenheider begeistert. Verdunstung passt trotz schwanjender Witterung. Kein vorlagern, einfach aufstellen und fertig. Meine vorhandenen LDs habe ich bereits abgegeben.

  • Schöne Überschrift, macht Lust auf mehr. Ich kann Deinen Frust ja verstehen, trotzdem. So auf die Distanz und ohne Details, was soll Dir hier geantwortet werden? Ich mach mal einen Vorschlag: Liebigdispenser doof, NasseheiderPro super? Ich benutze LD seit Jahren mit gutem Erfolg, allerdings mit 80'er AS. Was hast Du für Beuten, was für Böden, wie stark sind die Völker, wie groß sind Deine Fluglöcher, ist genug Futter im Volk, wie heiß war es denn nun genau?


    Edit: da war schon jemand schneller als ich mit dem Nasseheidervorschlag :)


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Moin, moin,


    ich würde sagen, der LD ist einfach nur ein Liebigdispenser; ich habe den einmal ausprobiert und er funktionierte nicht... Es ist in den 5 Tagen so gut wie nichts verdunstet, und das Wetter hätte gepasst. Danach dann nicht mehr so gut.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Sry, das war ein Frustthread.
    Es waren 3 Zanderbeuten 2 Zargig und 7 Dadantbeuten (10 er).
    Schaden teilt sich auf eine Leere Dadantbeute (allerdings war dieses Volk nicht besonders Stark - ein Nachschwarm den ich gefangen habe und eigentlich nach der Behandlung verstärken wollte) und der Rest war in den Zanderbeuten.
    Böden sind flache Gitterböden, Bodenschieber bei der Behandlung geschlossen also eingeschoben.
    Flugloch ca 1 cm hoch und 15 cm lang.
    Also entsorge ich jetzt den LD und Bestelle den Nassenheider pro.


    Nun noch schauen wo ich die neuen Kö´s herbekomme oder lieber nachziehen lassen - vermutlich bin ich mit gekauften Kö´s besser dran... Ma guggen ob ich noch welche auftreibe.


    Projekte für nächstes Jahr - OX Verdampfer in AT testen und mich mit der Königinnenzucht befassen...


    Ausgerechnet mein Lieblingsvolk hats voll erwischt - also komplett ohne Brut, dafür Nachschaffungszellen
    Wobei ich mich Frage wie auf 4 Tage die komplette Brut verschwinden konnte.
    Das Volk aus dem ich nächstes Jahr die KÖ´s ziehen wollte:-(


    Oder hatte ist die alte KÖ einfach ausgelegt und soll abgesetzt werden? (Alter der Kö ist unbekannt)


    Hätte ich Depp nur vor der AS Behandlung nochmal durchgesehen...
    Wäre heute nicht mein Schwager dagewesen und hätte mal bienen anschauen wollen wäre es mir garnicht aufgefallen und ich hätte die Durchsicht erst am Mittwoch gemacht.


    Fehler die mir definitiv nur einmal passieren werden...


    1000 Fragen und das am Sonntag Abend :roll: Morgen um 8 ein wichtiges Geschäftstreffen -.-

  • Zitat

    Von 10 Völkern ist jezt eines LEER also alle Bienen weg, einige stecken halb in der Zelle waren also gerade am Schlüpfen, und 2 sind ohne Kö.
    In einem befindet sich nichtmal Brut, nur 4 Nachschaffungszellen - woher auch immer die Kommen.
    LD habe ich nach Anweisung benutzt und auch ganz eingesteckt.


    Hallo Golem!


    Ich persönlich verwende zwar auch den Nassenheider-Verdunster, aber in deinem Fall ist sicherlich nicht der LD Verdunster schuld.


    Wenn die Kiste leer ist und nicht einmal Brut vorhanden ist, dann muss schon lange vorher etwas schief gegangen sein. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du in der letzten Woche die Behandlung durchgeführt. Auch wenn da etwas nicht funktioniert hätte, so müsste zumindest noch verdeckelte Brut vorhanden sein, denn die ist durch die Behandlung sicherlich nicht vernichtet worden. außerdem von wem wäre diese Brut ausgeräumt worden, wenn auch keine Bienen mehr da sind? Ich vermute, dass dieses Volk schon sehr lange weisellos war.


    Bei den beiden fehlenden Königinnen würde ich auch etwas vorsichtig sein, denn nach einer AS-Behandlung kommt es immer wieder vor, dass die Königinnen ein paar Tage nicht legen, bzw. die Eier von den Bienen ausgefressen werden. Nichts übereilen, vielleicht löst sich nach ein oder zwei Wochen alles in Wohlgefallen auf.


    Wie gesagt, ich verwende den Nassenheider-Verdunster, aber der LD-Verdunster wird tausendfach erfolgreich verwendet. Da muss man den Fehler doch eher bei sich selbst suchen, bzw. einfach die Anwendung verbessern.


    MfG
    Honigmaul

  • Hallo !


    Der Liebig Dispenser ist NIE für 60%ige AS geplant und gebaut worden.


    Sein Namensgeber wollte damit nur weitaus höhere AS Konzentrationen verdunsten lassen (siehe Anleitung).


    Jetzt, wo sich die Rechtslage bezüglich der AS geklärt hat,
    soll dieser Dispenser plötzlich auch mit 60%iger AS funktionieren.
    Das er es nicht tut, hört man allendhalben ....


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo Golem
    Ich habe dieses Jahr 6 Völker mit dem Liebig-Dispenser mit 85% AS behandelt. (Schweizerkasten) Doch da habe ich wohl einen Fehler gemacht!


    Da ich vorher immer die Apidea-Dispenser mit 70% AS hatte, kühlte ich die 85% Säure ebenfalls vorher in der Tiefkühltruhe. Das hätte ich aber nicht tun sollen, denn dadurch lief die Säure in den Kasten. Durch den grossen Temperaturunterschied drückt es die Säure aus der Flasche. Ich könnte mir die Haare raufen! Die Bienen taten mir echt leid!!!


    Von den 6 Völkern habe ich gestern 3 kontrolliert. Viele Tote Bienen :-(1 Kö ist schon mal weg. Die zwei anderen haben massiv weniger Bienen.


    Trotz dieses Anfängerfehlers möchte ich nicht mehr mit dem LD und 85% AS behandeln. Beim Apidea-Dispenser und 70% AS hatte ich nie solche Probleme.
    Der Nassheider Pro scheint mir auch noch eine gute Variante zu sein.


    Beste Grüsse
    Thomas

  • Von den 6 Völkern habe ich gestern 3 kontrolliert. Viele Tote Bienen :-(1 Kö ist schon mal weg. Die zwei anderen haben massiv weniger Bienen.


    Allein solche Berichte bekräftigen mich immer mehr dazu, nie nie nie wieder mit Ameisensäure zu behandeln. Gerade wenn man dazu noch in einem Land lebt indem die Verdampfung von Oxalsäure zugelassen ist, würde ich mit keinem einzigen Gedanken an Ameisensäure denken und lieber eine Blockbehandlung mit Oxalsäure machen -davon hab ich noch keine Biene sterben sehen (ausser bei flüssiger Darreichung im Winter einhergehend mit erhöhtem Totenfall).


    Oxalsäure wirkt sicher, egal bei welchen Temperaturen. Ameisensäure hat ein kleines Behandlungsfenster und man muss unnötig prüfen und stresst sich und die Bienen damit.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Der Liebig Dispenser ist NIE für 60%ige AS geplant und gebaut worden.


    So ist es. Allerdings, wenn die Bienen in diesem Falle schon mit 60%iger AS abschmieren, glaube ich nicht, das das sie die Anwendung von 85%iger AS überlebt hätten. Ich hätte bei der niedrig konzentrierten AS eher die Sorge um eine verminderte Wirksamkeit gegenüber der Milbe!


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Das "leere" Volk ist nur Bienenleer. Brut in verschiedenen Stadien ist vorhanden. Einige Bienen haben noch versucht zu schlüpfen sind aber nur halb herrausgekommen (also mit dem Kopf).
    Das ganze ist ziemlich frustrierend, da ich keinen Anwenderfehler gefunden habe und mein Pate auch keinen Fehler gefunden hat.
    Laut ihm ist ihm das mit dem Schwammtuch noch nie passiert.
    Naja nun ist der nas pro bestellt.