Mein Volk behandeln oder nicht?

  • Vorliegende Fakten:


    Schwarm Anfang Juli erhalten
    auf 10 Rähmchen Dadant mod.
    Begattete Königin
    Naturwabenbau


    Ca 8 Tage nach Einschlagen des Schwarms mit Milchsäure behandelt


    Inzwischen regelmäßige Gaben von Zuckerlösung 1:1 (immer 2 Liter)


    Am Sonntag Nachmittag Bodenschieber reingesteckt, heute Milben gezählt.


    Der Bodenschieber war nicht eingeölt und es waren Ameisen auf dem Bodenschieber. So wie ich es als Imkerneuling sehen konnte, maximal insgesamt 3 Milben auf dem Bodenschieber (3 dunkle runde platte Etwas).


    Meine Überlegung:
    Am Wochenende nochmals Bodenschieber rein und nochmals testen (dieses Mal Bodenschieber geölt).


    Oder ist es besser sowieso jetzt Anfang August zu behandeln (vor allem für einen Imkerneuling)? Ich habe mir den Nassenheider professional gekauft, mit dem ich die AS-Behandlung (auf jeden Fall im September) machen werde.

  • Hallo,


    also wenn du gleich eine begattete Königin zugesetzt hast und du immer verdeckelte Brut hattest dann hat
    die Milchsäurebehandlung die Milben in der Brut nicht erreicht.
    Ich habe auch mit dem Gitterboden angefangen bin aber zur Puderzuckermethode übergegangen. Ein ungeölter Gitterboden mit Ameisen bringt leider keine klare Aussage. Ich habe gestern mit dem Nassenh. Prof angefangen zu behandeln. Ich habe in Ablegern zwischen 1ner umd 14 Milben


    Achja gerade als Anfänger was ich selber auch noch bin finde ich die Puderzuckermethode deshalb noch klasse wil die Milben noch leben...du siehts diese also mit den Füßen stranpeln. Das machte es leichter.
    Google doch mal nach der Puderzuckermethode.
    Gruß Markus

  • Ich habe das nicht ganz verstanden: Du hast den Schwarm auf Naturwabenbau, d.h. auf leere Rähmchen gesetzt?
    Dann kann nach 8 Tagen keine Brut vorhanden sein und die MS-Behandlung hätte optimal wirken müssen.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Hallo Kapiro,


    danke für deine Antwort. Ich hatte anfangs keine verdeckelte Brut, da die Bienen erst die Waben bauen mussten (Naturwabenbau). Ich hatte nur Anfangsstreifen. Die Puderzuckermethode kenne ich vom Hören-Sagen.
    Ich werde jetzt das Auszählen wiederholen (mit Öl) und dann nochmals überlegen, ob ich mit der Behandlung beginne.

  • Liebe Leute,


    warum wollt ihr Völker die zuvor Mit MS behandelt wurden und somit sehr wenige Milben haben, schon jetzt der AS Dusche aussetzen?
    Bitte in regelmäßigem Abstand den Milbenfall im Auge behalten und jetzt NOCH NICHT behandeln.


    Ich selber lege dieses Wochenende nur Hand an die Wirtschaftsvölker, die Ableger wurde alle bei der Erstellung mit MS behandelt und werden mindestens bis Ende August in Ruhe gelassen.


    Grüße,
    Carsten

  • Ich selber lege dieses Wochenende nur Hand an die Wirtschaftsvölker, die Ableger wurde alle bei der Erstellung mit MS behandelt und werden mindestens bis Ende August in Ruhe gelassen.


    :daumen:


    Genau so mache ich das auch. Steht übrigens in der aktuellen Biene/Imkerfreund/Adiz auch ein Artikel dazu, der genau das rät:
    Befall messen und Ableger/Jungvölker erst später behandeln.


    Stefan

  • Danke nochmals an alle weiteren Antworten.


    Ich werde es dann so machen, dass ich bis September regelmäßig kontrolliere und im September dann auf jeden Fall behandle.


    Dadantimker :
    das Video kenne ich schon - trotzdem vielen Dank dafür. Dirk Unger ist wirklich ganz toll und lehrreich.