Ab wann kann ich mit Mini-Plus umweiseln

  • Hallo zusammen!


    Ich habe ein Volk, welches schon vor dem Königinnenableger nicht ganz einfach war am Stand stehen. Die Bienen sind bei einer Bearbeitung sehr aggressiv. Ohne Vollschutz geht kaum was - da habe ich im Handschuh bzw. um mich rum zig Bienen sitzen. Das hat sich auch mit der Schwarmkönigin nicht verbesser - warum auch.. Die Königin hatte ich übrigens in eine Mini-Beute geparkt um für die Zucht mehr Bienenmasse zu bekommen - komischwerise kann ich hier ohne Schutz und Rauch arbeiten?!?


    Naja zu meiner Frage. Ich habe in einer Mini-Beute nun eine Königin, die seit rund drei Wochen in Eilage ist. Die ersten Töchter schlüpfen gerade. Sieht soweit ganz gut aus. Die wollte ich durch die Vereinigung im August zur Umweiselung nehmen. Aktuell sind im Volk kaum noch Drohnen. Ab wann könnte ich daher das Volk so umweiseln? Ich möchte halt wenig agressive Bienen mit in den Winter nehmen. Geht das ganze schon ab Mitte August?


    Die AS-Behandlung ist schon durch. Von daher kommt dieses Jahr nichts mehr an AS in das Volk, was die neue Königin schädigen könnte.


    Gruß
    Frank

  • Warum nicht jetzt? Park dir die Bissige Königin -wenn genug Bienenmasse vorhanden ist- mit 2-3 Brutwaben und bau dir noch ein Volk auf und dem Volk selbst setzt die MiniZarge über Folie mit kleinem Loch auf. Dann wird sich da schon zusammen gefunden und nach spätestens einer Woche legt sie unten, dann ziehst dir noch eine brave Königin für die Minizarge nach und kannst dann im Herbst den AltKöniginnenableger umweiseln.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo Frank,
    wenn entweiselt und Zellen gebrochen und hoffnungslos weisellos, dann mit Ablegerzugabe möglich.
    Was sollen sie machen?


    Schlau wäre es gewesen, das dann mit der Behandlung 1xig statt AS Dusche zu verbinden. Bisschen länger warten und brutlos.


    Jetzt musst Du doch eigentlich nichts regelmäßiges an "Bearbeitung" machen.
    Somit kannst Du nun auch warten, rein statistisch im Herbst nun mal bessere Annahme.
    you never know


    Gruß


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Markus, Hallo Marion,


    also neue Königennen brauche ich keine mehr. Je nachdem, wie ich es mache habe ich zwischen zwei und drei Reserveköniginnen und genügend Völker. Mehr möchte ich halt nicht haben. Daher wäre nur die Umweiselung.


    Ich gebe dir Recht Marion, dass das die besten Variante bei einem normalen Volk gewesen wäre. Nur hatte ich zum Zeitpunkt der Entweiselung noch keine neue Königin parat. Dann war die neue quasi Schwarmkönigin gerade in Eilage, da wollte ich die nicht schon wieder entweiseln. Die sollten erst mal Brut aufholen. Das ist jetzt passiert. Die jetzt aber wieder hoffnungslos Weisellos machen wollte ich eigentlich auch nicht, da ja dann wieder 9 Tage Brutlücke entstehen. Bienen sind ja eigentlich massig drin. Wenn die nicht so agressiv wären, könnte ich sogar noch welche rausnehmen, aber ich weiß halt nicht, wie alt die schon sind.


    Markus meinst du, dass das mit der Vereinigung schon jetzt gehen würde?


    Gruß
    Frank

  • Das geht jetzt, einfach eine Bienenflucht ohne Einsatz auf die Kiste, unten die Mutti raus und oben auf Zeitung die Mini-Zarge oben auf die Bienenflucht. Paar Löcher in die Zeitung machen. Nach einer Woche alle Bienen unten in die Kiste klopfen und fertig. Wie Markus schon schrieb halt. Das paßt schon.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ralf wir sind uns einig :p_flower01:
    ob Bienenflucht, Brett mit Loch, Karton mit Loch oder Folie mit Loch, Hauptsache was wodurch die Zargen Öffnung eingeengt wird und ein langsamer Austausch erfolgen kann. Oben natürlich auch zu machen.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit