Weiselzellen nach TBE

  • Hallo an alle,
    Hab am 15.7. eine TBE bei Dadant gemacht, 2 Bruträume mit je 10 BW übereinander nach 4 Tagen die Weisezell abgesucht, es waren ca 15 WZ mit jüngster Brut pro BR, keine verdeckelten.


    Gestern Hab ich 1 BR auf einen neuen Standplatz gestellt, um 2 Völker draus zu machen.


    Nun zu Frage: Wieviel WZ sollte ich pro BR stehen stehen lassen ?


    Gruss Ingo

  • Hallo Ingo,
    es ist schön zu sehen das Du wieder dabei bist,
    nein Ingo, ich würde keine stehen lassen,
    abwarten bis zum 25. 07. , alle Zellen ausbrechen, und eine begattete Kö. zusetzen,
    Auf jeden fall schon mal eine Milbenbehandlung durchführen, damit ein Großteil derselben abgetötet ist.
    Ingo es ist für solche Dinge schon spät, zu spät,
    bei allem Wohlwollen, deine kö. schlüpft frühestens am 28.07.
    braucht eine Woche bis zur Brünstigkeit, danach gutes Wetter zur Begattung, und geht frühestens so um den 10.08. in Eilage,
    bis zum Schlupf der Ersten Winterbienen vergehen noch einmal 21 Tage,
    Ingo, das ist zu lange,
    so wird es nichts Halbes und nichts Ganzes,
    Ab ende Juli ist für mich der Brutraum Tabu, aber in deinem Fall, nur mit einer Begatteten Kö.


    Gruß Jürgen

  • Wenn sie gut da stehen, genug Futter haben und ein Plätzchen zum verkriechen dann nehmen wir oft Drohnen mit in den Dezember.
    Wie gesagt, in Scheunen nach TBE sollte das eh kein Problem darstellen, denn diese sind auf Drohnen angewiesen.


    Ingo, ich würde eine stehen lassen. Allein schon damit sie sich nicht gegenseitig beschädigen. In der Regel beißensie ja seitlich auf und regeln das. Hatte aber auch schon zu viele, da kam sie mit dem Aufbeißen nicht hinterher und am ende lagen beide tot drin.
    Bei zuviel Bienenmasse kann dadurch auch ein Schwarm abgehen....gerade gestern gesehen.


    Gruß Sanni

  • Hallo Jürgen,
    habe letztes Jahr noch anfang August 150 Unbegattete eingeweiselt. Begattung lag bei knapp 90%,
    Einwinterungsstärke im Dezember 7 besetzte Dadant.
    Buckfast wohlgemerkt. Keine Drohnenbrütig im März.
    Bei uns geht es Mitte Juli erst los mit Ablegerbildung für den Eigenbedarf.
    Alles was vorher gebildet wurde ist bereits verkauft.


    Gruß Sanni

  • Erstmal danke für euere Hilfe.
    Also die Brutbretter sind alle voll gewesen, Brut ohne Ende, die Wabengassen füllen sich, ich hab auch noch welche aus dem HR beigegeben.
    Nun sieht es so aus, ich habe keine begatteten Kös mehr.
    Ich war auch der Meinung, dass 15 WZ zu viel sind.


    Danke nochmals Ingo

  • Hallo Sanni,


    ich habe auch Buckfast, die sind dieses Jahr wie die wilden mit Brut.


    Hab aus 2 Völker von Anfang Mai jetzt 9 , incl. den BS.


    Zur Not könnte ich ja Vereinigen.



    Gruss Ingo

  • ..., ich würde keine stehen lassen,
    abwarten bis zum 25. 07. , alle Zellen ausbrechen, und eine begattete Kö. zusetzen,
    ...
    so wird es nichts Halbes und nichts Ganzes,...


    So wie Jürgen es sagt, würde ich es auch machen. Bringt nichts, mit alten Tanten Königinnen aufzuziehen (ganz was anderes als schlupfreife Zellen zuzusetzen! Ist ja keine geplante Aktion.)


    Königinnen kannst Du noch kaufen.