warten oder handeln...

  • Hallo zusammen,


    ich stelle gerade ein Vok von Carnica auf Buckfast um.
    Nun habe ich die Carnica entnommen, gewartet bis WZ gezogen werden und dann eine Schlupfreife zugehängt, die anderen alle zerstört.
    Die Weisel sollte am 5.7 geschlüpft sein.
    Heute am 14.7 habe ich die erste Durchsicht gemacht.
    Nach Stifte habe ich gesucht, keine Vorhanden.
    Die Königin lief mir auch nicht über den Weg.
    Die Damen haben Weiselzellen gebaut, 3 Stück gesamt.


    Was tun... weiter warten und in ein paar Tagen nochmal nachschauen oder neue WZ einhängen, neue Königin kaufen etc....


    Vielen Dank

    JEDER FÄNGT MAL AN..... SCHLIMM IST NUR, WENN MAN MITTEN DRIN AUFHÖRT!!!

  • Stellt sich die Frage, woher die neuen Weiselzellen kamen, wenn die alte KÖ raus ist und alle WZ gebrochen wurden :eek:


    Zudem, was wurde aus der Schlupfreifen Zelle? Ist sie noch vorhanden? In welchem Zustand?

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Moin!


    Die Gretchenfrage wäre:


    WANN nach Entnahme hast Du die Zellen gebrochen und die schlupfreife zugehängt?


    Es reicht nicht, die vorhandenen zu brechen und so vorzugehen, wenn es zeitlich zu früh ist:
    Haben sie noch Möglichkeit von ihrer alten Königin nachzuziehen, dann ziehen sie das oft der schlupfreifen Fremdzelle vor. Diese wird ausgefressen und auch eine spätere Nachschaffung der eigenen Genetik durchgezogen. (By the way gibt es nicht ohne Grund Ausfresschutz für diese zugegebenen Zellen)
    Vermutlich ist das eingetreten. Dann haben sie ältere Larven genutzt.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Stellt sich die Frage, woher die neuen Weiselzellen kamen, wenn die alte KÖ raus ist und alle WZ gebrochen wurden :eek:


    Weiselzellen wurden neu gebaut. Keine Stifte drin. Wurde es als Spielnäpfchen bezeichnen. Trifft es wohl eher.


    Zudem, was wurde aus der Schlupfreifen Zelle? Ist sie noch vorhanden? In welchem Zustand?


    Die Schlupfreife Zelle kam vom Buckfast Züchter. Die Zelle habe ich ihm gezeigt. Sauber ausgefressen. Die Königin muss geschlupft sein.

    JEDER FÄNGT MAL AN..... SCHLIMM IST NUR, WENN MAN MITTEN DRIN AUFHÖRT!!!

  • Moin!


    Die Gretchenfrage wäre:


    WANN nach Entnahme hast Du die Zellen gebrochen und die schlupfreife zugehängt?


    Ich habe die Carnica entnommen. Nach fünf Tagen alle Zellen die bis dahin verdeckelt waren gebrochen falls das mit der Zelle vom Züchter nicht klappt aus was für einen Grund immer.
    Am Tag an dem ich dann die Zelle bekam habe ich die anderen noch vorhanden gebrochen.
    Laut Züchter musste die Buckfast in 1-2 Tagen schlüpfen.
    Die Nachgezogenen wären ca. 2 Tage später geschlüpft, aber habe ich ja alle am gleichen Tag gebrochen.



    Es reicht nicht, die vorhandenen zu brechen und so vorzugehen, wenn es zeitlich zu früh ist:
    Haben sie noch Möglichkeit von ihrer alten Königin nachzuziehen, dann ziehen sie das oft der schlupfreifen Fremdzelle vor. Diese wird ausgefressen und auch eine spätere Nachschaffung der eigenen Genetik durchgezogen. (By the way gibt es nicht ohne Grund Ausfresschutz für diese zugegebenen Zellen)
    Vermutlich ist das eingetreten. Dann haben sie ältere Larven genutzt.


    Ausfressschutz war angebracht, junge Brut zum nachziehen war nicht mehr vorhanden

    JEDER FÄNGT MAL AN..... SCHLIMM IST NUR, WENN MAN MITTEN DRIN AUFHÖRT!!!

  • :liebe002: ausgefressen würde bedeuten: sie ist zerstört worden.
    geschlüpft ist sie also laut Aussage Deines Züchters.


    Dann abwarten. So mein Rat, die dame hat noch Zeit bis zur Eiablage

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Was mir noch einfällt bzw. auffällt... Bienen tummeln sich seit 2 Tagen gelangweilt vor dem Flugloch herum. Nicht viele, aber auffällig ist es.
    Kitten tun Sie auch wie Weltmeister.

    JEDER FÄNGT MAL AN..... SCHLIMM IST NUR, WENN MAN MITTEN DRIN AUFHÖRT!!!

  • :liebe002: ausgefressen würde bedeuten: sie ist zerstört worden.
    geschlüpft ist sie also laut Aussage Deines Züchters.
    Dann abwarten. So mein Rat, die dame hat noch Zeit bis zur Eiablage


    Ja so sagte er mal.... es war ein Ausfresschutz angebracht.
    Der Deckel wurde sauber von der Königin entfernt, sah aus wie eine geöffnete Ravioli Dose :lol:


    Wie lange sollte ich noch warten als Anhaltspunkt, es sind ja schon min. 9 Tage evtl. 10 nach Schlupf vergangen.


    DANKE

    JEDER FÄNGT MAL AN..... SCHLIMM IST NUR, WENN MAN MITTEN DRIN AUFHÖRT!!!

  • ca 7 Tage nach Schlupf fliegt sie zum Begattungsflug
    Weitere ca 7 Tage danach fängt sie an zu legen.


    Achtung: Viele KÖ fangen erst an zu legen, wenn die alte Brut KOMPLETT ausgelaufen ist - dadurch kann sich die erste Eiablage noch weiter verzögern!

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • und immer tief atmen ;) und solche Ableger für 2 Wochen einfach in Ruhe lassen ;) -- manche Kös legen erst, wenn die letzte Brut der Alten geschlüpft ist - hatte ich dieses Jahr fast immer so

    mein Fahrradlicht ist mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und ich ganz knapp hinterher

  • Dann lass ich mal die Damen machen....
    zwei Wochen sind in vier Tagen vorrüber :lol:
    Schau dann mal am Sonntag rein, werde das dann gleich mit der Oxalssäure Behandlung verknüpfen -> oder nicht? -> zuviel Stress für die Dame dann?


    Gruß und Dank an alle mithelfer.


    Janos wie läufts bei dir?

    JEDER FÄNGT MAL AN..... SCHLIMM IST NUR, WENN MAN MITTEN DRIN AUFHÖRT!!!