Auswahlkriterien MiniPlus-Königinnen

  • Hallo,


    heute mal eine ganz praktische Fragestellung: Nach welchen Kriterien entscheidet Ihr, ob eine neue Königin es wert ist, nächstes Jahr ein Wirtschaftsvolk zu führen? Gesetzt sind mehr als ausreichend neue Königinnen aus bestem Haus, standbegattet, alle in mehrzargigen Minis. Ich spezifiziere das deshalb auf Minis, weil die Entwicklung doch sehr unterschiedlich verläuft zu den gleichzeitig erstellten Dreiwabenablegern und ich kann die Minis noch nicht so richtig lesen.


    Danke und beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ja. Es geht mir nur darum, aus den möglichen die guten herauszufinden, nicht ums Züchten o.ä.


    Das meiste ist eh klar, Sanftmut, Wabensitz, schönes Brutnest, sowas. Aber wie geh ich mit einer Info um, wie z.B. der Annahme einer Erweiterungszarge, es gibt ja Völker, die gehn sofort hoch, andern muß man bei gleicher Größe nach ein paar Tagen eine Brutwabe hochhängen. Solche Geschichten (und Zusatzinfo) bekomme ich ja bei einem Ableger im Standmaß nicht. Wenn man weiß, nach was man sucht ist es doch einfacher. Deswegen bin ich als MiniPlus-Neuling sehr dankbar für evtl. Tipps.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Hallo Ralf!


    Ganz einfach:


    Eine Minipluskönigin, die dir unter sonst gleichen Voraussetzungen die Kisten voll knallt, ohne, dass du irgendwelche Brutwaben hochhängen musst, DIE ist gut!
    Zumindest in der Entwicklung.


    Du weißt noch nicht, ob dir die andere etwas schwächere Königin im Mini nicht doch mehr Honig als Wirtschaftsvolk bringt, weil die nicht schwärmt...
    Oder weil die nicht zur Unzeit brütet, oder weil die kurzlebige Bienen hat...


    Also ganz genau weißt du das erst, wenn du so eine Minikönigin in ein Wirtschaftsvolk setzt und die eigenen Winterbienen erzeugen lässt.


    So meine Meinung.


    Aber Tendenzen auf Entwicklung im Mini parallel zu einer Entwicklung als Wirtschaftsvolk zu setzen ist ok.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Ich komme gerade vom Stand und würde sagen: die Minis die geklaut wurden waren die besten :evil::evil:


    Jetzt braucht sich kein Besuch mehr anfragen, ob er mit dem Verein kommen darf ....


    Gruß
    Reiner

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Reiner!


    Das ist echt ein Problem mit dem "offenherzig sein" und "Gutmensch sein".


    Und es ist echt klasse, wenn man super Werbung für super Bienen macht.


    Und dann kommt irgend so ein Ar...-Lo... und klaut einem die gezeigten Minis.
    :evil: :evil: :evil:



    Trau schau wem!


    Kleine Anregung: Nimm so ne Überwachungskamera und häng die auf!


    Wie auf der Belegstelle.


    Ohne geht es anscheinend nicht mehr...


    Leider!


    Mein Beileid!

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • reiner : wie furchtbar. Die Mühen der eigenen Arbeit weg und zusätzlich noch das blöde Gefühl, so richtig für dumm verkauft worden zu sein. Dann verdächtigt man bestimmte Leute, das wär für mich das schlimmste, weil man trifft sich ja doch wieder und man weiß nichts genaues und arrrg... schlimm!


    Luffi: Danke! Ja so in etwa dachte ich auch. Achte ich diese Jahr mal drauf und falls ich dizipliniert genug bin, notier ich mir das auch um es mit den Ergebnissen nächste Saison zu vergleichen.


    Auf was achtet man denn noch so? Art der Verdecklung, ob Hoch- oder Flachverdeckelt? Wachsbrücken, Wachsverbau zwischen den Zargen? Eine Kiste kittet alles zu mit Propolis, die Kö hab ich schon meinem Kollegen versprochen (der verkauft Propolis, nicht aus Gemeinheit). :)


    Also falls Euch noch etwas einfällt, was nicht der Geheimhaltung unterliegt, ich freu mich über Tipps!


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • So ein MiniPlus spiegelt die große Beute fast 1:1 wieder. Verlass dich auf dein Gefühl, du wirst es schon erkennen wie bei den Wirtschaftsvölkern auch. Natürlich können negative Eigenschaften im Mini etwas gedämpfter wirken und positive etwas hervortretender, aber damit musst du dir deine eigene Erfahrung sammeln um direkt zu sehen was welche Kleinigkeit bei deinen Königinnen aussagen wird.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo Rase


    Es geht bei Standbegattung ein bisschen über die Masse.
    Man hat viele Minis und guckt die durch. Dadruch bekommst du ein Bild wie ein durchschnitts Mini aussieht. Wenn aber ein paar abweichen dann siehst du das sofort.
    Die schlechten kommen weg und die guten werden vorgemerkt.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix