Varroabehandlung ohne AS bei Ablegern

  • Moin Moin…
    Würde mal gerne ein paar Meinung von Euch hören.
    Spricht was dagegen bei 2015er Ableger (auf 1 Zarge) die Ameisensäurebehandlung wegfallen zu lassen?
    Stattdessen aber mehrmals mit 15 % Milchsäure und im Dezember mit Oxalsäure zu behandeln?
    Grüße aus dem Norden

  • Es gibt Leute, die machen das so, ich zähle nicht dazu.


    Ich würde allerdings vor was auch immer für einer Behandlung, den natürlichen Milbenfall ermitteln und dann entscheiden ob ich zu diesem Zeitpunkt behandeln muß oder nicht.


    Rübengrüne Grüße aus dem Westzipfel.

    Prüfet Alles und wählet das Beste!


    Erst kommt das Fressen, dann die Moral!

  • Milchsäure macht nur Sinn, wenn keine Brut vorhanden ist. Also beim Ableger genau in dem Moment, wo die alte Brut ausgelaufen und noch keine neue verdeckelt ist.




    Mir ist klar, dass MS nicht in der verdeckelten Brut wirkt. Daher wäre ja eine mehrmalige Anwendung angedacht.


    Die Behandlung bei der brutfreien Phase wurde schon durchgeführt.


    Gruß