Scharm ins Muttervolk einlaufen lassen?

  • Hallo


    hier noch eine Anfängererfahrung. Bei mir ist aus einer Waaree Beute ein dieses Jahr eingeschlagener Schwarm (hatte sich dann 1,5 Magazine ausgebaut) geschwärmt. Hab ihn warscheinlich zu viel gefüttert.


    Jedenfalls habe ich ihn eingefangen, in den Keller gestellt und am nächsten Tag, nach selbstzweifelnder Befragung erfahrenener Imker und ausbrechen aller Schwarmzellen, wieder einlaufen lassen. Hat geklappt ohne jede Rauferei!!! Jetzt bauen sie weiter. War ein Experiment. Nun hab ich das Absperrgitter vorm Loch und nehme es jeden Abend weg, der Drohnen wegen.


    Mal sehn wann ich das Gitter anfange weg zu lassen.


    HG
    Karsten

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Nun hab ich das Absperrgitter vorm Loch und nehme es jeden Abend weg, der Drohnen wegen.
    Mal sehn wann ich das Gitter anfange weg zu lassen.


    Lieber Karsten,


    1. Drohnen leben jetzt ähnlich wie pubertierende Söhne: 10.30 Uhr aufstehen, füttern lassen, zur Disko ausfliegen, nach 5 - 6 h hungrig zurückkehren - Diesen wesensgemäßen Lebensinhalt verhinderst Du mit ASG genau in dieser so freudigen Tageszeit.
    2. Spätestens wenn Stifte/Brut da ist, will der Schwarm nicht mehr weg. Dann ist er ganz Bien.


    Mit imkerlichen Grüßen - Gottfried

  • Hallo,


    ich hab den Schwarm in die alte Warreebeute, also ins Muttervolk (nennt man das so?) einlaufen lassen und hab Angst, dass sie wieder raus wollen. Hatten ja beim ersten Mal einen Grund.

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Hallo Schnietz,
    nur dass ich es richtig verstehe:
    Du hast einen Schwarm in das Volk einlaufen lassen aus dem er kurz vorher ausgezogen ist?
    Wer oder was hat Dich au diese Idee gebracht; wenn es denn so war.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Eisvogel,


    jetzt laufen zwei Themen nebeneinander. Eigentlich wollte ich nur schreiben, dass das bei mir geklappt hat, Schwarm aus Schwarm in das alte Volk (Schwarm) wieder einlaufen zu lassen.


    HG
    Karsten

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Hallo Schnietz,


    ließest Du den Schwarm nur in die (unbesetzte) Beute oder in die vom Muttervorlk besetzte Beute einlaufen?
    Woher weißt Du, aus welchem Volk der Schwarm kam?
    Schwarmgrund ist zur Hauptschwarmzeit i.d.R.: Denen geht es zu gut, die wollen/müssen (Platzmangel) sich vermehren - aus einem Bien mach 2.
    Wenn Du das Volk durchsiehst, Wabe für Wabe, kannst Du sehen, was sie wollen und mußt keine Angst mehr haben. Allerdings solltest Du die Zeichen, die sie Dir geben, deuten können. Such mal unter Schwarmanzeichen etc.
    Und nimm das ASG vom Flugloch weg, das ist nicht wesensgemäß. Vielleicht verbrausen sie Dir noch bei der angekündigten Hitze, wenn dann Drohnen + Bienen innen vor dem ASG sich stauen und aufregen.
    Und bitte: Fang den/die Schwärme, wenn das ASG weg ist. Laß sie nicht frei als potentielle Krankheitsherde in die "Natur". Du hältst Bienen und hast damit Verantwortung übernommen, denen und Deiner Umgebung gegenüber.


    Servus - Gottfried

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ribes () aus folgendem Grund: Präzisierung zum ASG

  • Also es war so, ich hatte einen Schwarm eingeschlagen in eine Warreebeute. Am 18.05. der ist am 28.06. geschwärmt. (meine Annahme dass ich ihn zu viel gefüttert habe). Der einzige zu 100 % und meiner. Saß ca 10 m weg. hab ihn am 28. gegen 11 entdeckt, eingefangen, in den Keller gebracht. Imker befragt. Sagte Experiment, schlag ihn ins alte Volk ein. Mal sehen ob sie zurecht kommen. Habs am 29. abends gemacht. Und hat alles geklappt, keine Prügelei. Da ich nun Angst habe, die Königin zieht wieder aus, (hatte ja wohl einen Grund fürs erste Mal) hab ich das ASG dran gemacht. Muss nicht sein? Wollte eigentlich nur schreiben dass bei mir die Rückführung geklappt hat.


    HG
    Karsten

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Wenn du doch alle Schwarmzellen gebrochen hast, welchen Grund sollten die dann für einen erneuten Auszug gehabt haben ohne wieder neue Schwarmzellen anzusetzen?


    Warum hast den nicht in eine eigene Beute einlogiert?

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Den Sinn dieses Experimentes verstehe ich nicht so ganz. Wenn die nach 6 Wochen schon schwärmen/sich teilen wollten, dann sind es entweder "Schwarmteufel" oder denen ging es schon wieder so gut, daß kein Platz mehr war (Hochleistungsvolk, zu kleine Beute o.a.?). Die zwei Königinnen werden sich nach der Rückvereinigung am 29.6.15 schon auf leben und Tod "geeinigt" haben.
    Schau doch mal nach, ob Brut/Stifte da sind. Wenn ja, ziehen die nicht aus, wenn das ASG weg ist. Schwärmen ist allerdings möglich. Das kann man ggf. an verschiedenen Zeichen sehen und evtl. verhindern (suche Schwarmverhinderung/-vermeidung). 29.6.15/3-5-8: da weißt Du, wie evtl. neue Schwarmzellen aussehen müßten auf den Waben - wenn nicht das Muttervolk noch ältere Schwarmzellen hat(te).


    IG - Gottfried

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ribes () aus folgendem Grund: 3-5-8

  • Hallo Markus,


    ich wollte nicht noch ein Volk. Platz im Stock war genug. Hatte drei Zargen übereinander von denen 1,5 beim Schwärmen ausgebaut waren. Und das Restvolk hätte es, glaube ich, nicht geschafft, bis zum Winter groß genug fürs Überleben zu werden. 2 Kös denke ich wirds nicht geben, hatte alle Zellen gebrochen. Was Stifte anbelangt, werd mal sehen. Schau ungern rein. Meine einzige Waaree und hab Angst die Kö zu rollen.


    Vielen dank für Eure Antworten.


    Was heißt eigentlich IG Gottfried? Ich grüße?


    HG
    Karsten

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • 2 Kös denke ich wirds nicht geben, hatte alle Zellen gebrochen.


    Vor Auszug des Schwarms? Wenn ja, dann hast du wohl eine übersehen, sonst wären sie nicht geschwärmt. Wenn nach der Wiedervereinigung, dann sollte das so sein. Aber warum sollten sie dann jetzt noch schwärmen wollen? Ich würde auch das Gitter umgehend entfernen.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D