Zelle mit zwei Eiern, "schwache" Königin

  • Hallo,
    ich habe in einem Volk, das eine letztjährige Königin hat und sich bis jetzt gut entwickelt hat, eine (!) Zelle mit zwei Eiern gefunden. Die Königin ist seit letztem Jahr leicht beschädigt (1 Beinchen hat ein Glied verloren), hat aber die ganze Zeit einwandfrei gelegt. Jetzt habe ich Umweiselungszellen gefunden und eben diese doppelt belegte. Muß ich das Volk abkehren, weil ev. Afterweiseln enthalten sind? Trotz Königin?
    Wer weiß Rat?


    Viele Grüße


    Rabea

  • Die haben die Dame sicher nur 2 mal genötigt da zu stiften oder sie solange da festgesetzt bis sie 2 Stifte gesetzt hatte.
    Bienen können da recht aggro zu Ihrer Königin sein und bedrängen sie regelrecht um da zu stiften wo sie wollen (Weiselzellen).

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Ich stell morgen mal ein Bild ein an dem man mehrfachbestiften in Perfektion sieht. 5-6 Stifte oder Larve mit 3-4 Tagen zusammen mit einer 1-2 Tage alten + Stift.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • zwar nicht in Weiselzellen, aber das hatte ich auch schon.
    Sind leider keine so guten Bilder, aber da muss immer das Schmartfohn herhalten.
    Auf dem einen Detailausschnitt sieht man einigermaßen wie die 2 Larven aneinander liegen und noch ein Stift dazu kam.


    Junge Königin aber bereits 8 Wochen in Eilage. Normal kenn ich es mit ab und an mal 1-2 Stifte mehr, wenn den Damen der Platz nicht reicht und die Larven werden normal auch schon viel früher ausgeräumt, aber sowas zeigt einem immer wieder von neuem was möglich ist.

  • Da kleben die Stifte an der Wand und nicht auf dem Zellboden. Da kommt die Afterweisel nicht hin. Aber ich kenne das nur von ganz jungen Kö.´s, die in der
    ersten Woche so legen. Aber nach 8 Wochen? Gab es da auch normal bestiftete Zellen, oder konnte die das gar nicht anders?

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Die Königin legt normalerweise ganz normal, hat am Anfang keine doppelte Stifte gesetzt. Dann vor der letzten Kälteperiode hat sie ihr Brutnest um 2 Waben erweitert und beim Kälteeinbruch haben sich die Bienen auf ihre 3 Hauptwaben konzentriert und die frisch bestifteten verlassen. Da war die Kleine wohl so am Legen, dass sie einfach weitergemacht hat und dabei dann auf 3 Brutwaben beschränkt war. Dazu kam der Generationswechsel der Ablegerbienen und die eigenen waren noch nicht ganz soweit um dies auszugleichen.


    Normal kenn ich das so auch nicht, zumindest nicht bei Carnica, Buckfast usw. Ligustica ist hier wohl des Rätsels Lösung. :Biene:
    Einzelne Zellen mit 2 Stiften/Larven kann es schon mal geben, auch Weiselzellen sieht man so, aber diese Leistung war mir dann doch ein Foto wert.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Moin,
    solche Bilder kenne ich eigentlich nur von drohnenbrütigen Völkern!
    erstmal,
    Borderbee!


    So dachte ich erst auch, aber die Stifte sind dafür zu gut platziert und die Königin läuft munter über die Waben, verdeckelt wird auch flach -was man auf den Bildern teilweise sehen kann.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • .. Meinst Du, es gibt Afterweiseln bei legender Königin?


    Es gibt immer Afterweiseln. Diese sind jedoch nicht in der Lage, ihre Eilage zu markieren. Nicht markierte Zellen mit Stiften werden von den Bienen ausgeräumt. Deshalb merkt man von den Afterweiseln unter normalen Bedingungen nichts.


    Gruß Ralph

  • Es gibt immer Afterweiseln. Diese sind jedoch nicht in der Lage, ihre Eilage zu markieren. Nicht markierte Zellen mit Stiften werden von den Bienen ausgeräumt. Deshalb merkt man von den Afterweiseln unter normalen Bedingungen nichts.


    Gruß Ralph


    Wie das? Ist ja interessant! :confused: Der gängigen Lehrmeinung nach wird doch durch die Pheromon-Abgabe der Königin verhindert, das Arbeiterinnen Eier legen...


    Gruß
    Micha