Bindehautentzündung nach Arbeit an den Bienen

  • Liebe Mitimker,


    ich habe ein kleines allergisches Problem. Jedes Mal, nachdem ich an den Bienen war, habe ich eine Bindehautreitzung oder Bindehautenttündung. Außerdem Ausschläge an den Handgelenken (Quaddelig). Dazu kommt eine total verstopfte und/oder laufende Nase.


    Einige Dinge konnte ich zwischenzeitlich ausschließen:


    - Es hat nix mit den Latexhandschuhen zu tun. Latex so macht nix und es passiert auch mit anderen Handschuhen.
    - Es passiert unabhängig von Stichen
    - Es passiert mit und ohne Smoker (der Rauch scheidet also aus)
    - Wenn ich einfach so im Garten bin passiert auch nix


    Zuerst dachte ich, es hätte mit den Handschuhen zu tun, da ich auch einen quaddeligen Hautausschlag an den Innenseiten der Handgelenke hatte.
    Nächster Verdacht war die damals frisch gewaschene Imkerjacke, da es ja auch den Ausschlag an den Handgelenken gab, und sich Waschmittel noch in den Bündchen hätte befinden können; Imkeranzug ohne Bienen machte auch nix aus.


    Nun bin ich gestern gestochen worden, mehrmals durch die Hose in den Oberschenkel (Rasenmähen und ich dachte es ginge auch mal ohne zweite Hose). Und heute morgen kann ich mit dem einen Auge kaum noch etwas sehen. Zwischenzeitlich bin ich mit Augentropfen gut versorgt, das dürfte in ein paar Stunden wieder gehen, aber so langsam gehen mir die Ideen für Ursachen aus.


    Meine Stiche sind eigentlich nie extrem geschwollen, eher normal bis etwas weniger als der Durchschnitt den ich zum Vergleichen habe.


    Was kann das sein? Hausarzt und Augenarzt wissen mom. auch nicht weiter.


    Lieben Gruß,


    Katarina

    Die besten 10 Jahre einer Frau sind zwischen 39 und 59.

  • Hallo Bernhardt,
    daran habe ich auch schon gedacht, doch beim Einlöten ist ja auch immer etwas an den Rähmchen. Und da ist noch nie war gewesen.


    LG,


    Katarina

    Die besten 10 Jahre einer Frau sind zwischen 39 und 59.

  • Ich bin fast sicher, lasse das mal testen. Die warme Stockluft ist angereichert mit Propolisdämpfen. Ich kenne Leute, die gucken einmal in die Beute und haben dann geschwollene Augen.

  • Hallo,


    ich habe den Thread nur überflogen, aber Simon A erwähnte ja auch sowas.
    Na toll, dann nurnoch mit Gasmaske????


    Ich werde mal meinen Hausarzt ansprechen.
    Danke,


    Katarina

    Die besten 10 Jahre einer Frau sind zwischen 39 und 59.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Haithabu () aus folgendem Grund: Falschschreibung

  • Hallo,


    war so durch die Luft fliegt muß ausscheiden, denn dann hätte ich das ja die ganze Woche über. So tritt es aber immer und nur am Tag nach den Durchsichten auf. Ich geh ja täglich an dien Bienen vorbei, mehrmals. Und es ist auch egal wieviele Volker ich durchsehe. Ein Vollvolk reicht. Bei den Ablegern weiß ich es nicht ob einer reicht um Symptome auszulösen, die haben ja meist ihre Ruhe.


    Habe gerade zwei Königinnen abgeholt zur Beruhigung des Standdurchschnittes. Aufgeben is nich!


    Katarina

    Die besten 10 Jahre einer Frau sind zwischen 39 und 59.