Transport von Zargen

  • Hallo liebe Kollegen!



    Seit längerem beschäftigt mich immer wieder die Frage, wie man wohl am einfachsten und sicher ein paar (Flach-)Zargen (ob leer oder gefüllt) auf einmal über ein Stück Wiese zum Bienenstand und wieder weg zum Auto oder dem Lager transportiert.



    Ich verwende seit jeher eine Schiebetruhe ... das macht mich aber gar nicht glücklich.


    Mehr als drei gehen nicht rein und wenn keiner halten hilft, verrutschen die (bewusst falzlosen) leider ganz leicht bzw. fallen im schlimmsten Fall runter ...



    Zudem bin ich ziemlich groß und beim Anheben ist der kleine Turm dann gleich in Schräglage. Dann fehlen nur noch ein paar Unebenheiten im Boden ...



    Zu guter Letzt ... das ganze ist nicht bienendicht*


    ... ist zwar nicht immer notwendig, aber hin und wieder wär's doch sinnig.



    Nunja ... und mit jedem Teil einzeln gehen ist wohl auch nicht der Weisheit letzter Schluss ...



    - Wie haltet ihr's mit dem Transport?


    - Mit welchen gekauften Behelfen habt ihr gute Erfahrungen und wo habt ihr sie bezogen?


    - Was habt ihr Euch selbst einfallen lassen und gebastelt?


    - Fotos willkommen!!!



    Danke und LG Max*

  • Was ist eine "Schiebetruhe", eine Schubkarre? DE-AT-Confusion. ;-) Bei falzlos wirsd du vermutlich um einen Gurt nicht rumkommen. Ich verwende eine Sackkarre, meine Magazine haben aber einen Falz, bei unebenem Gelände oder auch schon ein paar dickeren Grasbüschel ist das aber auch nicht optimal. Diese Klem-Teil http://www.graze.eu/WebRoot/St…9/263__91_640x480_93_.jpg habe ich auch mal ausprobiert, es klemmt sich aber nicht wirklich fest, gerade bei leeren Zargen. Was ich mal probieren möchte, eine normale Sackkarre als "Zwei-Einrad" umbauen: http://www.einfachimkern.de/viewtopic.php?f=29&t=442 und http://www.youtube.com/watch?v=69RjhxN-QG8

  • Ich fahre zu 90 Prozent mit dem E-Bike und Anhänger zu den Bienen.Den Anhänger habe ich aus der Achse und der Deichsel eines Lidl-Producktes neu mit Sperrholz aufgebaut.3 volle Zargen lassen sich locker damit bewegen.Wäre ev. auch als Handkarre geeignet .

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Ich fahr mitdem Auto über die Wiese mit oder ohne Anhänger zum Bienenstand :wink:


    So sieht es aus. Wobei wir dann ja wieder bei diesem Thema wären und über das geeignet "Sein oder Nichtsein" eines 2WD als Bienentransporter.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Ich fahre ach mit dem Auto direkt vor dem Bienenstand. Habe den Stand danach ausgesucht. Wobei ich nur mit dem Auto bis direkt dahin fahre, wenn ich nicht nur Schwarmkontrolle machen muss sondern auch was transportiere. Will ja dem Bauern seine Wiese / Gras nicht unnötig platt fahren. Meine Imkerkiste samt Schleier kann ich auch ohne Auto noch durch die Wiese tragen.


    Gruß
    Frank