Tote Bienen im Adam-Fütterer?

  • Ich frage mich, warum ich beim Einfüttern von Kunstschwärmen oder beim Füttern von Völkern generell in meinem Adamfütterer manchmal -zig tote Bienen habe, die scheinbar im Zuckerwasser ertrunken sind. Andere Völker wieder nehmen das Futter problemlos ab, ohne dass eine Biene ertrinkt. Könntet Ihr mir, die Dadant betreiben, dazu was sagen?


    Ich danke Euch!

  • Ich hatte bisher die Vermutung, dass der Flüssigkeitsspiegel nicht überall um den Aufstieg gleich hoch ist. Dann kommen Bienen an einer Stelle unter der Abdeckung durch, finden aber nicht mehr zurück.

  • Mag schon sein, dass das bei mir bei einigen Stöcken der Fall ist. Doch die Bienen sind doch nicht so dumm und laufen wie Lemminge ins Wasser. Und dass sie nicht zurück finden, ist für mich eigentlich nicht vorstellbar.

  • Nachdem Bienen so schlecht länger in Zuckerwasser schwimmen können, haben sie ja nur begrenzt Möglichkeiten zur Suche für die passende Lücke zum Zurückkrabbeln.
    Wenn der Füttererboden etwas zu viel von der waagrechten Lage entfernt ist, gibt es bei einem bestimmten Füllstand genau die ungünstige Situation, dass Bienen an irgendeiner Stelle zwar in den Futtersee hineinkriechen können, aber auf weiten Teilen des Bodens wegen der tiefen Flüssigkeit noch nicht laufen können.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Die Bienen können ja nur dort unter der Holzkappe raus, wo das Zuckerwasser bereits weg ist. Somit ist die Hälfte des Fütterers bereits leer, in der anderen Hälfte steht noch Zuckerwasser. Das heisst also, dass sie dort einfach in den See reinlaufen. Das hätte ich allerdings nicht gedacht. Ich sehe ja oft diese Situation, wo sie am Rand des "Sees" wie aufgefädelt stehen und schlürfen. Es mag mal die eine oder andere drinnen liegen oder strampeln, aber dies ist von Beute zu Beute total unterschiedlich. Aber ihr werdet wohl recht haben, denn sonst gibt es ja keinen Grund. Wenn dem so ist, werde ich wohl rasch die Beuten in die Waagrechte bringen müssen.