Sonnenblume 2015

  • Liebe Forumgemeinde,
    ich möchte das Thema Sonnenblumen eröffnen, da ich hoffe, dass es unter euch Sonnenblumen-Spezialisten gibt.
    Absatztechnisch ist der cremige Sonnenblumenhonig bei mir der Blockbuster. Nur braucht man die entsprechende Tracht hierfür. Die örtliche Agrargenossenschaft baut verschiedene Sorten an. Letztes Jahr hatte ich so einen tollen Reinfall. Wer weiß, welche Sorte zuverlässig honigt und welche man garantiert nicht anwandern braucht. Gibt es da Erfahrungen? So lange wird es bis zur Blüte nicht mehr dauern...
    LG und vielen Dank vorab aus der Lausitz

  • Hallo Carly,


    ich bin leider kein Sonnenblumenspezialist, ich kann dir nur sagen, das der Staatliche Fachberater bei uns es eher kritisch sieht in die Sonnenblume zu wandern.
    Bei der Sonnenblume stellt sich nicht die Frage ob sie besonders gut honigt, sondern ob sie überhaupt Honigt.
    Es gibt mittlerweile sehr viele Sorten die gar keinen Nektar mehr produzieren.
    Wenn du an so einem Feld stehst, sieht es für deine Völker relativ schnell ganz schlecht aus, da du alle Flugbienen verlieren könntest.
    Wenn du nicht den Landwirt kennst, der dir sagt was er für eine Sorte anbaut, würde ich es persönlich lassen.


    Viele Grüße,


    Max

  • Hallo,


    die Fischermühle in Rosenfeld hat dazu mal einen Sortenversuch gemacht. Ich habe mit meiner Imker-AG auch daran teilgenommen. Leider sind mit die Ergebnisse abhanden gekommen.


    Schau mal auf deren Internetseite nach, ob da etwas dazu veröffentlicht worden ist. Ich habe auf die Schnelle nichts gefunden ( http://www.mellifera.de/ ), aber vielleicht hilft auch eine kurze Mailanfrage.


    Hier geht es um das Projekt, http://www.bluehende-landschaf…/nbl.2/nbl.2.7/index.html . Auf die Schnelle habe ich aber auch kein Ergebnis gefunden.


    Gruß
    Werner

  • Hallo,


    nun habe ich selbst die Zeit gefunden unter den eigenen Links mal nachzulesen und musste feststellen, dass es gar kein verwertbares Ergebnis gab, weil der Rücklauf zu gering und nicht eindeutig war.


    Der Versuch soll nicht wiederholt werden.


    Gruß
    Werner

  • Tipps:


    Vielleicht können die Saatzüchter weiterhelfen?


    In Rußland werden viele Sonnenblumen angebaut.
    Kann jemand russisch?
    Evtl. können dortige Imker mit Saatgut weiterhelfen?
    Welches Land liefert viel Sonnenblumenhonig?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hi Max,
    im altehrwürdigen Osten sind die Strukturen in der Landwirtschaft geprägt von großen Landwirtschaftsbetrieben mit meist mehren 1000 ha Fläche. Es gibt sehr wenige kleinere Landwirtschaftsbetriebe und daher auch diese Riesenfelder.
    In meinem Fall habe ich es im Umkreis von 6-10 km mit nur einer Agrargenossenschaft zu tun, mit der auch (seit dem Wechsel des Geschäftsführers) ein super Auskommen ist. Es hat erst gestern von mir 500 Stk. 250g Gläser mit Rapshonig erworben, die für Mitarbeiter, Landverpächter und Geschäftspartner gedacht sind. Und in diesem Jahr war der Rapshonig wirklich spitze und ohne Spritzung in der Blütezeit. Der Verantwortliche für die Bestellung der Felder und Einkauf des Saatgutes teilte mir mit, dass in diesem Jahr 3 verschiedene Sorten Sonnenblumen angebaut wurden. Die Sorten wollte er mir noch mitteilen. Nun wollte ich vorab wissen, ob welche Sorten honigen und welche nicht.
    Wie ich aber sehe, gibt es hier eher auch begrenzte Erfahrungen.
    Ich sollte dann wohl doch mal über Stockwagen nachdenken und die Völker an den 3 Sorten platzieren. Da wo die besten Zunahmen sind, da sollten die Völker dann zusammengezogen werden.
    Was meinst Du mit den Flugbienenverlusten? Durch PSM, verhungern oder verbrauchen die sich auf Grund des erfolglosen Sammelflugs?


    VG
    Carsten

  • Delfi.


    Zwischen 10 und 30 kg in den letzten 5 Jahren.
    Frühzeitig anwandern, Standort mit bestem Boden auswählen. Hoffen und rechtzeitig aufgeben. Es honigt entweder gleich oder nie.


    Grüße,
    rekmi

  • Moin zusammen,


    in der Sendung MDR - Garten (zuletzt aktualisiert: 12. Juni 2015, 14:59 Uhr) wurden Sonnenblumen vorgestellt.


    Text daraus:
    "Für die Schnittblumenkultur werden darum spezielle Sorten gezüchtet, die keinen Pollen produzieren. Diese Sorten wurden so selektiert, dass sie sehr viel weniger Pollen produzieren als andere. Diese Sonnenblumen produzieren aber reichlich Nektar, der Insekten als Energiequelle dient."



    Ich hatte mich an die MDR Redaktion gewandt und nach Sorten gefragt.
    Die nette Redakteurin - selber Imkerin - riet mir, folgende Sorten auszuprobieren:


    Quedlinburger Zwergsonnenblume "Ballad" (F1, pollenarm)


    Benary "Sunrich Orange" (F1)


    Sperli "Junior" (F1, pollenfrei, niedrig und verzweigt)


    Vielleicht hilft das weiter.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.