Erste Königin gefunden


  • Flügel kürzen hab ich nur mit den ersten zwei Königinnen vom letzten Jahr gemacht. Eine davon wurde promt umgeweiselt, also hab ich das erst mal gelassen.


    Also Flügel kürzen dürfte da nicht das Problem gewesen sein. Hatte letztes Jahr eine Königin gesehen die vermutlich in einem Kampf komplett entflügelt wurde. Die legt noch heute und ist wohlauf.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Herzlichen Glückwunsch.
    Ich weiß noch, wie ich gezittert habe, als ich das erste mal eine Königin zeichnete, aus Angst, sie zu verletzen!
    Mein Mann konnte gar nicht glauben, dass ich so aufgeregt war.


    Heute zeichne ich für den halben Verein. Ich persönlich finde es übersichtlicher, wenn die Königin gezeichnet ist.
    Obwohl ich persönlich keine Probleme habe, eine ungezeichnete KÖnigin zu finden, zeichne ich meine auch. Einfach für meine Buchführung....


    Fotos mache ich öfter davon, einfach, weil ich es schön und toll finde.
    Aufregend wird es, wenn die Königin dann das erste mal Ohnmächtig wird - dürfte aber beim Stift eher nicht passieren ( ich klebe Plättchen)


    Also: Viel Spaß weiterhin!

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • O.K. das finde ich sehr beruhigend, denn die neuen Zuchtköniginnen, mit denen ich bald umweiseln werde, würde ich schon gerne daran hindern im nächsten Frühling auf Nachbars Grundstück zu schwärmen.
    Noch besser wäre natürlich, wenn sie tatsächlich schwarmträge sind, wie man das von einer Carnica "Kuschelbiene" aus Hohenneuendorf zumindest erhofft. Ein bisschen netter als meine bisherigen schwarmlustigen "Landbienen" sollten sie schon sein, auch wenn sie nur Standbegattet sind...

  • Ich finde es wirklich toll, wenn man den Blick dafür hat, egal ob Pilze oder Königin. War nicht ironisch gemeint. In den ersten 5 Jahren Imkerei konnte ich meine Königinnen nie zeichnen,
    http://biohonig.npage.de/selbs…l-schneiden-zeichnen.html
    Flügel kürzen hab ich nur mit den ersten zwei Königinnen vom letzten Jahr gemacht. Eine davon wurde promt umgeweiselt, also hab ich das erst mal gelassen.


    Kruppi, gute Idee mit dem selbstgebauten Zeichengerät :lol:

  • Naja die Idee ist ja hauptsächlich vom Imkerladen aus Klappholz, hab es nur etwas modifiziert, funktioniert jedenfalls sehr gut. Die Krümmung vom Absperrgitter darf allerdings nicht zu groß sein, sonst geht die Königin gerne im Rückwertdgang in die dunkle Nische... (siehe vorletztes Bild)