Komischer Totenfall -was ist hier passiert?

  • Zitat

    ...der Rest ist umringt von Mischwäldern und Ackerland.


    Was wird derzeit auf dem Ackerland angebaut?
    Mais?
    Habe ein ähnliches Problem, Bienen flogen in die Robinie umgeben von Maisfeldern die gespritzt wurden.
    In Folge viele Krabbler mit gespreizten Flügeln und Tote....
    Keine Ahnung was die da gespritzt haben, aber offenbar sind die Bienen durch die Giftwolke durch bzw. diese ist in die Robinien abgedriftet....


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Würde auch auf Gift tippen. Konnte mir das ganze bei einem Volk von mir leider auch live anschauen ne Menge Flugbienen hatten Vergiftungserscheinungen nach einem Tag und vielen toten Flugbienen war das Trauerspiel Gott sei dank vorbei. Das Volk hat sich wieder halbwegs erholt. Der Totenfall sah dann genau so aus.

    Carnica und Buckfast in Segeberger Styro DN u. DN 1,5

  • Das Grundstück hatten wir schon vor dem Prüfhof :-)
    Die Kollegin heißt allerdings Polzer :-)


    So da jetzt geklärt ist an was die Tiere leiden hab ich noch 2 Fragen:
    1. Warum nur dieses eine Volk?
    2. Was kann ich dagegen tun?


    Danke für eure Unterstützung!

  • @Rest


    Keine Robinien in der nähe, todsicher, das ärgert mich selbst immer.
    Maisanbau ist bei uns jetzt nicht im Übermaß, Raps war heuer auch ehr spärlich. Mit freude habe ich gesehen das 3 Phazelia Anbauflächen mit mehreren Ha gibt, aber spritzt man das? Ist wohl ehr zur Bodenverbesserung oder zur Saatgutgewinnung da...

  • Aber wie definiert sich diese Anfälligkeit denn? Das Volk selber hat ja nen Klon, da der Schwarmabgang erst 3 Wochen her ist haben 2 Völker die identischen Bienen. Den Schaden hat aber jetzt nur das "Muttervolk".
    Entweder dann durch die höhere Bienenmasse und weniger zu Pflegende Brut oder weil sie die Tracht als einzige entdeckt haben?


    -Kuchen

  • 1. Findet man bei CBPV auch viele schwarze Bienen? Und viele tote Drohnen?


    2. Was wäre zu tun?
    Volk auflösen? --> verteilt aber die kranken Bienen
    Umweiseln? --> muß zusätzlich die Beute desinfiziert werden?
    totale Bauerneuerung?


    Was hilft wirklich?


    Viele Grüße, Dirk

  • was passiert eigentlich beim Wasser holen?


    holt jedes Bienenvolk an der selben Stelle Wasser?


    oder ist es möglich, dass jedes Bienenvolk seine eigene Wasserquelle hat?


    und was passiert, wenn diese Wasserquelle kontaminiert ist?


    vielleicht gar nicht mal mit PSM


    vielleicht mit dem Zeug, mit dem sie für das schöne Wetter auf Schloss Elmau gesorgt haben?


    Wann gab es mal einen G7, G8, oder G9 Gipfel mit Regenwetter? in Deutschland?


    Wie war es als Obama in Berlin war?


    vorher Regen und Überschwemmung
    nachher Hochwasser fast überall


    Vor Elmau ok war nicht unbedingt schlechtes Wetter aber viele Kondensstreifen
    nach Elmau?


    warum?


    vielleicht wegen dem?


    http://de.wikipedia.org/wiki/Hagelabwehr


    ja ich weiß das hört sich alles nach Verschwörungstheorie an


    und eigentlich bin ich für so was nicht zu haben. Mir sind Fakten lieber.
    als mir die Franzosen 1995 sagten, dass die Sämaschinen Bienen vergiften können, wollte ich es auch nicht glauben.


    Wer weiß denn schon, was das ACETON und SILBERJODID und der Rest da oben alles für Nebenwirkungen hat?


    Dass man SchönWetter machen kann ist ja nicht neu


    http://www.spiegel.de/wissensc…regenwolken-a-569361.html

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!