Wie lange Kö max gekäfigt lassen

  • Hallo Wissende,


    ich habe zwei begattete Königinnen, die ich über einen Kunstschwarm bevölkern will. Habe gestern die beiden Kunstschwärme gebildet (Die Bienen sind aus Honigräumen, da ich die ungezeichneten Königinnen nicht finde.), jetzt in Kellerhaft. Freitag 16 Uhr muss ich zu einer Schulung bis Dienstag abend.


    Sollte ich die Schwärme Donnerstag oder Freitag Nachmittag (16,00 Uhr 26 °C max.) einlaufen lassen?


    Sollte, könnte ich die Königinnen bis dahin gekäfigt lassen?


    Und fliegen die Honigraumbienen zu ihren alten Völkern zurück, oder bleiben sie im neuen Zuhause?


    Bin mir so unsicher. Ist alles das erste Mal.


    Erwahrte sehnsüchtig Eure Antworten.


    Herzliche Grüße Karsten

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Hallo Karsten,


    in KS kann man die Königinnen entweder direkt bei der Erstellung reinwerfen (ohne Käfig, KS vorher gut nass gemacht) oder unter Teigverschluss einhängen.


    Ich mache für KS immer 3 Tage Kellerhaft. Aber mit Futterteig und täglichem Wassersprühen. Danach fliegen sich alle Bienen neu ein.


    Gruß Jörg

  • Hallo Jörg,
    Danke für Deinen Tip hat bei mir nicht geklappt. Bienen sind wieder in die alten Beuten geflogen. Hab dann welche von einem entfernten Volk geholt, damit hat es geklappt.


    Herzliche Grüße KArsten

    Wer stets begreift was er tut, lebt unter seinen Möglichkeiten. Und. Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich genieße ihn.

  • Hhm, seltsam.


    3 Tage Kellerhaft ist eigentlich 100%ig!


    Ich hatte die Kieler mal aus eigener Faulheit einfach 3 Tage in meine Werkzeugkiste (große Holzbox am Stand) gestellt. Das war auch miserabel. Jetzt stelle ich sie wirklich in einen dunklen, (geräuscharmen), kalten, feuchten Keller. Damit klappt das wirklich prima. Egal ob Begattungskästchen oder großer KS.


    Gruß Jörg